Teamwork makes the Dream work

Unser Team - Ihre Ansprechpartner

Unser gesamtes Team arbeitet ehrenamtlich, neben Job und Familie, um Hilfe für die hungernden Streuner zu ermöglichen, die verletzt oder schwer krank auf Aufnahme warten, damit alle Spenden dort ankommen, wo sie benötigt werden: Bei den notleidenden Tieren.

Bettina Marie

Bettina Marie Schneider

1. Vorsitzende

Aufgaben: Projektplanung, Öffentlichkeitsarbeit, Übersetzungen, Fundraising & Koordination aller Arbeitsgruppen

Verantwortlich für Frieden für Pfoten e.V. und alle unsere Aktivitäten zeichnet Bettina Marie Schneider. Über ihren Blog ´Gutes Karma to go´ erreicht sie Tierschützer und Aktivisten, die gemeinsam ihr Wissen und Können in die Waagschale werfen, um den Ärmsten der Armen, den Straßentieren in Krisengebieten zu helfen.

Sie organisiert und koordiniert unseren Verein, schreibt oder übersetzt den Großteil der Texte und hält die Kontakte zu allen Teams, zu unseren Partnern und Helfern im Ausland.

Ganz gleich ob nach einer Brandkatastrophe, in Kriegsgebieten oder dauerhaft als Aufbauhilfe: Wir ermöglichen Soforthilfe, erstellen Konzepte und setzen dann gemeinsam mit unseren Partnern um, was unzähligen hungrigen, kranken, blinden und behinderten Tieren das Über-leben ermöglicht. Und - wir machen Mut, damit die Helfer/innen vor Ort nicht verzweifeln.

Ziel unserer Aktivitäten und Projekte ist dabei die Hilfe zur Selbsthilfe. Oftmals mangelt es an Geld, an Sponsoren, an den nötigen Vernetzungen, um nachhaltig vor Ort eine Verbesserung der Situation zu erreichen. Gemeinsam mit den Partnervereinen, wie SCARS Athen oder in unserem

Chefsekretärin Luna bei der Arbeit

neuesten Projekt ´Mavropigi´ werden so Schritt für Schritt Kastration, medizinische Versorgung, Futterstellen und in besonderen Notfällen auch Adoptionen ermöglicht. 

 

Wir alle sind Tierschützer aus Leidenschaft und jedes gerettete Leben, jede erfolgreiche Kastration bringt uns dem großen Ziel näher: Leid lindern oder noch besser...ganz verhindern!

Neben vielen anderen Tieren hat auch Kater Ornello, dessen kleines Tagebuch inzwischen schon viele Menschen kennen, bei ihr ein Zuhause gefunden.

Nicole Zarp

2. Vorsitzende

Aufgaben: Patenschaften, Spendenportale, Projektplanung

Für die Schützlinge des Partnervereins SCARS hat Nicole das Patenprojekt ins Leben gerufen, um die Pflegestellen bei ihrer Arbeit finanziell zu unterstützen. Des weiteren ist sie zuständig für Wettbewerbe und Spendenportale und plant und organisiert gemeinsam im Vorstand immer wieder besondere Aktivitäten und (jahreszeitliche) Projekte.

Bei der Arbeit

Wenn unsere Schatzmeisterin, Claudia Schnapp, und Enzo, ihr fachkundiger Gehilfe, nicht zur Verfügung stehen, dann stehen die Räder still.
Ein ganz herzliches Dankeschön an Claudia, die in der Flut von Buchungen, Spendenbescheini-gungen und Auslandszuweisungen an die verschiedensten Stellen eisern den Überblick behält und immer wieder Urlaubstage geopfert

hat. Denn nebenher lässt sich all das nicht mehr stemmen. Würde man für jede Buchung, die im letzten Jahr von unserer Schatzmeisterin getätigt worden ist, einen Zeitaufwand von nur 2 Minuten ansetzen, dann wären das allein rund 80 Stunden Arbeit für den Verein. Und dabei machen die Buchungen nur einen Teil ihres umfassenden Arbeitsgebietes aus. Die unzähligen (notwendigen) Tabellen, Jahresabschlüsse, Zwischenberichte für sämtliche Projekte, Auskünfte und Co kommen noch hinzu. Wann immer dringend eine Finanzspritze irgendwo benötigt wird (also ständig) und unser Konto wieder einmal aus dem letzten Loch pfeift, dann wenden Nicole und ich uns hoffnungsvoll an Claudia.

Patenschaften retten Leben

Nicole Zarp betreut als 2. Vorsitzende zusätzlich noch die Patenschaften. Ihre Aufgabe ist unter anderem der monatliche Abgleich unserer Konten bezüglich der Patengelder. Die Zusammenstellung der Patengelder pro Pflegestelle ist sehr wichtig, damit unsere Schatzmeisterin Claudia die richtigen Summen an die Pflegestellen überweisen kann.

Sie sorgt dafür, dass in der Facebook-Patengruppe die Paten regelmäßig kurze Berichte, Bilder und Videos ihrer Schützlinge erhalten. Zudem müssen die Patenschaft-Übersichten ständig aktualisiert werden, damit immer die richtigen Paten zur richtigen Pflegestelle zur richtigen Katze mit dem richtigen Namen die richtigen Infos erhalten.

Für Nicole und die Patenschaften immer im Einsatz: Kasimir (rot), Hexe (schwarz) und Filou

Eine Aufgabe, die einen immensen Aufwand mit sich bringt. Zum Beispiel teilen sich manchmal zwei Paten eine Patenschaft, dann sind Katzen adoptiert, manche in Griechenland, manche in Deutschland. Oder sie wechseln während ihres Aufenthaltes bei SCARS teilweise mehrfach die Pflegestelle, von der Klinik zurück auf den Platz mit der bestmöglichen Betreuungsoption. Was sie alles leisten für dieses Projekt ist von außen oft nicht ersichtlich, aber die Patenschaften sind ein extrem wertvoller Teil unserer Arbeit. Es ist eine Aufgabe, die nicht nur unmittelbar Leben rettet, sondern den Lebensrettern vor Ort auch Hoffnung auf eine Zukunft für ihre Schützlinge vermittelt.

Fragen zum Thema Patenschaften?

               Schreibt uns doch einfach:

Email an Nicole

Die "Happyend-Fabrik"

Unsere „Happyend-Fabrik“

Aus den schnell wachsenden Aufgaben und Vermittlungshilfen entstand mit der Zeit ein richtiges, gut organisiertes Vermittlungsteam. Von Teamleiterin Nedde Kübler und Maren Haack werden die folgenden, extrem zeitintensiven Aufgaben wahrgenommen: Beratung der Adoptanten, Vor- und Nachkontrollen und Beantwortung von Fragen oder Hilfestellung bei Problemen. Ebenso gehört der ständige Austausch mit dem Patenteam dazu.

Nedde mit den

offiziellen

Repräsentanten

ihres tierischen Unterstützerteams.

Wir stellen vor:

rechts Talos sowie darunter sein

Kumpel Bendix.

Talos

Bendix

Marens liebe Katzen-Helferinnen Serafina und Ninja sieht man gerade mal nicht am Schreibtisch, sondern beim Karton-Check. Denn alle drei arbeiten nicht nur hier mit, sondern auch noch im Team Transport und Sachspenden.

Serafina

Im Vorfeld, sozusagen als „Türöffner“, beantwortet Karin Wemhöner die Anfragen auf den Seiten und versendet die Selbstauskunft an die Interessenten.

Natürlich auch hier nur mit tierischer Unterstützung

Im Hintergrund wird die Verwaltung (back office) von Christine Friedrich erledigt. Hier im Bild unsere Christine mit ihrer neu eingestellten Helferin, Paula aus Griechenland.

Das alles sind wirklich zeitraubende  Aufgaben. Nebenbei werden noch Statistiken geführt und Posts aktualisiert. Alles ein immenser Aufwand für jedes der ehrenamtlichen Teammitglieder. Aber der große und oft sehr emotionale Arbeitseinsatz lohnt sich, wenn man die glücklichen Kätzchen in ihrem neuen Zuhause sieht, wie sie mit ihren neuen Familien kuscheln oder mit ihren tierischen Freunden spielen. 

Und genau deswegen machen wir es!!!

Habt ihr Fragen oder Anliegen?

Schreibt uns doch einfach: Email an das Team

Können wir euch auch Sachspenden senden?

Klar - darum kümmert sich unser wunderbares Team ´Transporte und Sachspenden´.

 

Teamleiterin Daniela Weyer sorgt gemeinsam mit Maren Haack, Sonii Feigl, Katharina Neuser und Berit Milulumi dafür, dass die benötigten Sachspenden entgegen genommen werden, am richtigen Ort ankommen und ...last not least...dass der Transport auch finanziert werden kann.

Wir versuchen nach Möglichkeit, nur die Dinge an die Helfer vor Ort zu senden, die sie dort nicht günstiger kaufen können oder die es vielleicht gar nicht zu erwerben gibt. Denn die Paletten sind sehr teuer und manchmal ist es auch vorteilhafter direkt zu kaufen, anstatt Spendengelder in den Transport zu investieren.

Diese verantwortungsvolle und umfangreiche Aufgabe teilt sich unser Team auf. Sobald die Palette komplett ausgelastet ist, jeder Zentimeter wird genutzt, geht sie auf die Reise. Decken, Futter, Näpfe, Spielzeug, Kratzbäume, Transport-käfige, Nahrungsergänzungsmittel, Medizinische Geräte...manchmal auch ein kleines Geschenk für die jeweiligen Helfer...all das -und noch viel mehr- nimmt die jeweilige Sammelstelle nach Absprache gerne entgegen.

Daniela und ihre Fellnasen-Helfer, von oben nach unten Theresa, Luna und Felix

Die jeweilige Sammel-stelle stimmt Sachspenden-eingang und Bedarf ab und was nicht auf eine Palette passt, wird an bedürftige Tierschützer in Deutschland weitergereicht. Mit Aktionen, wie Danielas Spendendosen sorgt das Team dafür, dass der kostspielige Transport am Ende auch finanziert werden kann.

Marens liebe Katzen-helferinnen Serafina und Ninja sieht man gerade voll bei der Arbeit ... Karton-Check. Ninja, weil sie sich ihr Leben als Handicap-Kätzchen bei Maren richtig hart erkämpft hat.

Serafina

Ninja

sondern bei der Arbeit so aufmerksam wie Cioutto.

Natürlich sind Sonjas tierisch gute Helfer, Nala und Milka nicht immer so müde...

Heini, Katharinas fleißiger Helfer,

zeigt euch hier

mal wie

stressig die

Arbeit in

diesem

Team ist.

Katharina und Tristan völlig erschöpft nach dem Kisten-schleppen und Sortieren.

Berits Lulu zu Hause im Transport-Planungsmodus...

 

während Berit in Griechen-land, mit Triantafyllias Hunden kuschelt.

Die Kontaktaufnahme zum Team geht ganz einfach. Hier klicken: Los geht´s.

Claudia

und Marketingexperte, Kater Felix

Marketing … können wir auch

Ob Spendendosen, Aufkleber oder Laserpointer mit Aufdruck, hier ist Daniela Weyer (s.a. Sachspenden-Team)  mit tatkräftiger Unterstützung von Theresa, Felix und Luna, nicht nur die Initiatorin. Immer wieder erfreut sie uns mit neuen Erfolgsmeldungen über gut gefüllte Spendendosen. Mit an ihrer Seite steht Christiane Reese, die stets hilfreich mit Layouts  und Druckvorlagen zur Seite steht.  Darüberhinaus organisiert Daniela  auf Facebook unseren Charity-Market  und sorgt mit ständig neuen Angeboten für viel Leben auf diesem kleinen Marktplatz.

 

Flyer haben wir seit neuestem auch im Programm. Claudia Utz und Manuela Isemann stehen für  Erstellung, Aktualisierungen  und Versand gerade - natürlich ebenfalls mit  tierisch starker Unterstützung. Und wenn´s hier mal bei den Druckvorlagen brennt, hilft uns die liebe Christiane Reese auch bei diesem Thema weiter.

Manuela und ihr mehrfach geprüfter Marketing-fachmann, Janosch, bei der Arbeit

Hier rechts im Bild Manuelas  Marketing - Azubi, Gismo,

in den ersten Tagen seiner Einarbeitung.

Links im Bild Marketing-Weiterbildung mit Gismo und Cloe.

Christiane, unsere Druckvorlagen-Fee, und ihre völlig erschöpften Katzen-Helfer 

Rena, Sahara und Teddy. Erst mal schlafen - der nächste Einsatz kommt bestimmt...

Und wenn wir mal einen Text oder ein Video auf Englisch benötigen, hilft uns Gaby Schäfer aus der Patsche.

Hier wird der Marketing-Nachwuchs von Gaby gerade in englischer Übersetzung trainiert. Im Bild die Hoheiten Duchess Amy und rechts Princess Sarah.

Unsere Homepage ist die öffentliche Visitenkarte unseres Vereins. Die Gestaltung und Aktualisierung wird von Claudia Utz mit Kater Felix (s. o.) sowie Luisa Mayr vorgenommen.  Die liebe Luisa sorgt darüberhinaus als Datenschutzbeauftragte dafür, dass beim Datenschutz alles seine Richtigkeit hat.