Die glorreichen Zehn

Happy Ends aus 2018

Cappy und Goldie (Rusty)

In Alimos/Athen irgendwo in der Wildnis wurde ein Karton mit Babykätzchen einfach abgestellt. Scars wurde informiert, sie holten die zehn Kätzchen, die wahrscheinlich nicht nur von einer Mutter waren. Die Kätzchen wurden an zwei Pflegemamas, Martha und Argyro, aufgeteilt und mit Fläschchen großgezogen.

Cappy wurde schnell der Anführer der glorreichen Zehn. Seinen Namen bekam er wegen seiner markanten Frisur. Er war der größte von all den süßen Katzenkindern. Aber Cappy blieb lange übrig, er bekam keine Anfrage, obwohl er so ein lustiger hübscher Kerl war.

"Kuckuck, hier ist Silvio ...❤

Ich war der Letzte, der adoptiert wurde. Mama Argyro war schon ganz traurig, dass niemand mich wollte. Es gab zwar mal eine Anfrage, aber da habe ich nicht zu dem zweiten Kätzchen gepasst. Und dabei bin ich doch so ein süßer Nuckler. Und ich habe ein besonderes Fell, gar nicht nur mausgrau - es ist graublau. Aber dann kam er, der große Tag.


Endlich durfte ich fliegen, aber auch da ging alles schief. Aber das war mein großes Glück, ich bin bei meiner Mama gelandet. Und da ist es toll. Ich mache den ganzen Tag nur Quatsch mit meinen anderen Kumpels und kuschle mit meiner Mama.


Ich kann auch Kunststückchen, wie riesengroße Augen machen oder meinen Kopf um fast 360 Grad drehen und ich bin der Schnellste in jedem Zimmer und das obwohl ich X-Pfoten hab 😹
Und ich bin Weltmeister im Nuckeln und Sabbern,

Sachen klauen und auf die Schulter springen.

Und alle haben mich genau deswegen lieb 😻"

Die glorreichen Zehn - Abby und Leo 😺

Abby, das freche Tigermädchen und der kleine orangefarbene Leo waren schon bei Martha unzertrennlich. Auch sie wurden mit dem Fläschchen aufgezogen und haben zusammen mit Kharma, Amanda und ihrem Bruder Billie, Marthas Wohnung auf den Kopf gestellt. Nachdem sie alt genug waren, fand Billie in den Niederlanden ein Zuhause.

Irgendwann sah Tanja Leo und verlor ihr Herz an den süßen kleinen Knirps und es war gar keine Frage für sie der kleinen Abby ebenfalls ein Zuhause zu geben. 
Die beiden Kätzchen leben jetzt auf dem Land und dürfen sogar auf Mäusejagd gehen. Auch die Hundekörbchen werden beschlagnahmt. 


Abby und Leo haben jeden Tag viel

zu entdecken und werden von der

ganzen Familie geliebt.

Die letzten Zwei der glorreichen Zehn - Kharma und Amanda 💕

Kharma und Amanda wurden auch von Martha gepflegt und gleichen wie ein Ei dem anderen dem Pärchen Cappy und Goldie.

Amanda ist nicht einfach nur ein Traum-Kätzchen, sie ist "das" Traum-Kätzchen. Sie schmust sofort mit jedem, sie war sehr klein, sehr lebhaft und sehr verspielt! Kharma liebte sie und sie waren immer zusammen.

Nicole entdeckte Kharma und wollte ihm ein Zuhause geben. Aber es war nur möglich mit seinem Schwesterchen Amanda zusammen.
So duften beide bei Nicole und Alex einziehen.
Die zwei haben sofort Freundschaft mit dem Hund geschlossen und hängen immer noch sehr aneinander. Teilen ihr Körbchen, ihr Näpfchen, einfach alles. Sie hören jetzt auf die Namen Kira und Charly.

Hi, ich bins - der Wuschel Willie 😺Ich war der kleinste und schwächste von uns allen. Mama Argyro musste mich alle zwei Stunden mit dem Fläschchen füttern, mein Bruder Simba hat es leider nicht geschafft 😿.

Und ich hab mich mit meiner strubbeligen Frisur in alle Herzen geschlichen. Mein liebster Platz war auf Mama Argyros Schulter.


Euer Wuschel Willie 😻