Meribelle

Heute ist der letzte Tag meines Lebens...hat man mir erzählt. - 18. August 2019

Heute werde ich zum letzten Mal bei jedem Schritt meine schmerzenden Hufe spüren.
Heute brennt die Sonne zum letzten Mal ohne schützenden Schatten auf meinen Kopf.
Heute werde ich zum letzten Mal hungrig und durstig einschlafen.
Heute werde ich zum letzten Mal einsam sein, so einsam, wie all die langen 18 Jahre vorher.

Ich zähle die Stunden, bis dieses Leben vorbei sein soll und kann es einfach nicht glauben, was mir die junge Frau erzählt hat, die mir seit Tagen wunderbares Futter durch den Zaun zuschiebt und die mit mir spricht, als würde ich sie verstehen, und das tue ich...ich habe verstanden, was sie mir erzählt hat, nur glauben kann ich es noch nicht.

Gibt es wirklich ausserhalb dieses Grundstücks voller Müll und Unrat eine andere Welt, in der ich jeden Tag Wasser und Futter erhalte? Wo man mir die schmerzenden Stricke abnimmt, die meine Beine fesseln und wo sich ein Tierarzt um meine kaputten Zähne und Hufe kümmert? Gibt es wirklich einen Ort auf dieser Welt, wo ich willkommen bin und Freunde und Gesellschaft finden werde?

Iro heißt die junge Frau, die mich neuerdings in meinem Gefängnis besucht und sie hat mir all diese wunderschönen Dinge ins Ohr geflüstert:
"Morgen beginnt dein neues Leben, Eselchen, heute ist der letzte Tag deines bisherigen Lebens, und dann kommen wir, dich zu holen. Alles wird gut."

Hoffentlich war es nicht nur ein schöner Traum. Ich werde heute Nacht nicht schlafen ... ich werde wach bleiben und warten...wie all die Tage, all die 18 Jahre vorher...auf mein Wunder 

 

Morgen wird Iro von SCARS, Eselchen Meribelle aus ihrem Gefängnis holen. Sie wurde von SCARS frei gekauft und kommt in eine provisorische Unterkunft, bis ein Lebenshof gefunden wird, wo sie aufgenommen wird...)
Hier ist die ganze Geschichte:
https://guteskarmatogoblog.wordpress.com/…/heute-ist-der-…/…

Thank you dearest Iro and thank you dearest Nafsika for all the miracles you do for animals ...and for Meribelle . Tomorrow a new life will start for her... thanks to you 

Heute ging mein Leben zu Ende. - 19. August 2019
Ich habe die ganze Nacht auf sie gewartet. Ob sie ihr Versprechen halten würde?

Aber sie kam wirklich. Als die Sonne aufging, öffnete sich das schwere Eisentor und Schritte näherten sich. Iro hatte mich nicht vergessen.

"Komm Eselchen, es wird Zeit zu gehen!"

Dann schnitt sie meine Fussfesseln durch und führte mich an dem Strick, den ich immer tragen musste, in ein neues Leben.
Hier bin ich also.
Alles ist neu und anders. Alles ist so viel schöner!
Iro hat mir erzählt, das ist erst der Anfang, SCARS wird dafür sorgen, dass ich nie mehr Hunger und Durst und Vernachlässigung erfahren werde. Nie mehr!
Als erstes bauen sie mir heute einen eigenen Schattenplatz.

Ich heisse jetzt Meribelle und ich bin nicht mehr ETWAS sondern ich bin JEMAND ♡Dankeschön liebe Iro ♡

Dankeschön an SCARS und besonders an alle lieben Spender ♡♡♡...ohne euch wäre all das nicht möglich gewesen.
Hier ist die ganze Geschichte:
 https://guteskarmatogoblog.wordpress.com/…/heute-ist-der-…/

Meribelle wird noch einiges an medizinischer Versorgung benötigen, denn sie ist in einem jämmerlichen Zustand und dann wird neben der derzeitigen Versorgung durch SCARS auch der Lebenshof, der sie aufnehmen soll, etwas Unterstützung brauchen, es gibt tolle Plätze, die mit viel Liebe geführt werden aber auch dort herrscht chronischer Geldmangel und daran darf es nicht scheitern!
Wenn ihr mit einer kleinen Spende helfen möchtet: Kennwort SCARS

20. August 2019

24 Stunden schienen so endlos all die Jahre, wenn von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang nichts passiert, wenn der Wassernapf bereits am Morgen leer war und Durst und Hunger die einzige Gesellschaft für mich waren, wenn es nirgends Schatten gab und die Sonne nicht freundlich mein Fell streichelte sondern gnadenlos auf meinen Kopf brannte.

24 Stunden können so aufregend und kurz sein. Wenn auf einmal überall neues, leckeres Grün für mich bereit steht, wenn meine Welt nicht nur auf 5 qm in einer Müllhalde beschränkt ist sondern einen ganzen Garten umfasst, in dem ich zwischen den Bäumen spazieren geführt werde, mit freundlichen Menschen und anderen Tieren Kontakt habe, wo es interessante Gerüche und Pflanzen gibt..

Meine Hufe und Zähne schmerzen nach wie vor. Iro hat mir erzählt, ein Tierarzt würde bald kommen, der sich darum kümmern wird. Sie tut alles für mich und macht mir die Zeit bei ihr, so schön wie irgend möglich. Mein Schattenplatz ist bald fertig und mittlerweile komme ich zu ihr, wenn sie meinen Namen ruft...Meribelle....So lange musste ich auf einen Namen warten, jetzt habe ich den schönsten von allen!

Zusammen mit Nafsika sucht sie ein Zuhause für mich, wo ich für immer bleiben kann, ich muss nie mehr zurück in mein Gefängnis.
Das Leben ist schön und jeder Tag ist ein neues Leben. Dafür möchte ich euch danken!

Eure Meribelle

Die süße Meribelle hält uns wirklich in Atem

25. August 2019
Gestern gab es einen kleinen "Betriebsausflug" der SCARS Freiwilligen. Nafsika, Fay, Dionisos, Klein-Maximus, Martha, Irene, Rena und Valia besuchten Eselchen und mit ihnen kam auch der Hufschmied zu Besuch, Meribells Hufe wurden endlich fachgerecht versorgt.
Iro erzählte, es gefiel ihr und sie war lammfromm und auch das rote neue Halfter, das sie als Gastgeschenk von der SCARS "Basis" mitbrachten, gefiel Meribelle sehr gut. Die Zeiten der rostigen alten Ketten sind endgültig vorbei.

Warum mich das in Atem hält? Puh! Es war ein kleiner Nebensatz in Nafsikas Nachricht gestern, der mich kurz die Luft anhalten ließ
"...man vermutet, Meribelle ist schwanger..."

Oha! Also wäre das dicke Bäuchlein doch nicht nur von den Würmern, sondern wir haben statt einem Eselchen jetzt bald zwei zu versorgen??? OMG!!! Dabei ziehen wir für den einen Esel bereits alle Register, eigentlich ist das nicht so ganz unser Metier.

Aber wie so oft hält das Universum neuerdings die schützende Hand über unser altes Mädchen.
Nafsika sieht die Dinge zum Glück wie immer sehr gelassen, und antwortete auf meine Flut von Emoticons und Fragen nur,
"we will see" ... wir werden sehen,
und damit hat sie ja auch recht. Es ist jetzt, wie es ist. Bald wird sich ein Tierarzt Meribelle genauer anschauen, bisher sind das alles ja nur Vermutungen. Ich könnte mir vorstellen der erfahrene Hufschmied machte eine Bemerkung in dieser Art...

Und dann gibt es schon Angebote für Meribelle, wo sie vielleicht sogar mit Nachwuchs einziehen dürfte, denn trennen werden wir die beiden nicht, falls Meribelle tatsächlich Nachwuchs erwartet.
Ja, es bleibt spannend, liebes Tagebuch...aber inmitten all der Aufregung genießt Meribelle in Seelenruhe die Liebe von Iro und deren Mann und die zahlreichen Streicheleinheiten und die Aufmerksamkeit, die ihr die Besucher gestern schenkten...und wird nach Strich und Faden verwöhnt...und das ist einfach nur wunderschön anzusehen...

Was macht eigentlich die süße Meribelle, wie geht es ihr?

11. September 2019
Schaut euch einmal ihre Augen auf diesem Bild an und vergleicht sie mit den ersten Aufnahmen, damit wäre diese Frage eigentlich bereits beantwortet - Meribelles Augen leuchten!

Meribelle hat sich zu einem Karotten-Junkie und zur Naschkatze entwickelt, sie folgt Iro wie ein Hund quer durch den gesamten Garten, um ihr Leckereien zu entlocken. Sie schließt Freundschaften, mit den Hunden und Katzen dort ...und Eselchen nimmt endlich etwas Gewicht zu.

Die Hufe sind fast gerichtet, einmal noch muss der Hufschmied ran. Bei der letzten Untersuchung des Tierarztes kam unter anderem heraus, dass ihr Rücken/Rückrat Schaden genommen hat, wahrscheinlich bedingt durch zu schwere Lasten, die sie tragen musste. Nach wie vor wissen wir nur sehr wenig über ihre traurige Vergangenheit.
Nächste Woche steht der nächste Check an, neue Impfungen und auch das Ergebnis des Schwangerschafts-Tests. Dann können wir besser abschätzen, was mit unserem Eselchen werden soll, denn über den Winter kann sie nicht bei Iro bleiben, es fehlt ein warmer Stall.
Dankeschön für eure großherzigen Spenden. Davon konnten bisher alle Unkosten gedeckt werden. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir hier berichten.

Anbei Grüße von Meribelle und Iro, verbunden mit einem herzlichen Dankeschön!

Neues von Meribelle und SCARS - 18. September 2019
Wie schafft man es einem etwas ängstlichen, gegen Fremde misstrauischen Eselchen, Blut abzunehmen und zu impfen?
Karotten...jede Menge Karotten und Meribelle war sehr kooperativ und geduldig.
Jetzt hat sie die nötigen Impfungen, Blut für den Schwangerschaftstest konnte endlich abgenommen werden und ihre schmerzenden Hufe benötigen noch etwas Nachbesserung, sie waren in grauenhaftem Zustand, auf einen Anlauf gar nicht zu richten. Die arme Meribelle muss große Schmerzen gelitten haben.

Sobald die Testergebnisse zur Verfügung stehen, werden wir über ihr Winterquartier beraten.

Es gibt hier oft so nette Kommentare, wie man helfen könnte. Iro, Meribelles Retterin und Pflegemutter ist wie viele andere Freiwillige dort bei unserem Schwesterverein in Griechenland aktiv. In und um Athen. Die größte Hilfe für alle Freiwilligen dort, ist genügend Futter für ihre Straßentiere an den betreuten Futterstellen, (viele hundert Tiere), und die nötigen Mittel für Kastration.
Beides kann man mit einer kleinen und einfachen Spende zur Verfügung stellen.
Im Tierschutz-Shop haben wir eine Wunschliste wo es ab 5 Euro bereits Futter gibt. Wenn ihr dort bestellt wird dieses Futter ab einer bestimmten Menge frei Haus nach Athen geliefert, wir erhalten 10 Prozent auf den Umsatz als Barspende, die sofort in Kastration umgewandelt wird. Win -Win :-)

Gerade hoffen wir, rechtzeitig zum Wintereinbruch wieder einmal zwei Paletten voll machen zu können.
Wenn euch die Geschichten über die Arbeit von SCARS und ihr gerne eine Kleinigkeit beisteuern möchtet...hier wäre eine schöne Option.
Auch Iro, Meribelles Pflegemutter versorgt viele Tiere und freut sich über jede Hilfe...nicht nur Karotten ;-)
Hier geht es zu unserer Futter-Wunschliste beim Tierschutz-Shop:

22. September 2019

Valia von SCARS hat Meribelles Geschichte in einem wunderschönen Video zusammen-gestellt.

Neues von Meribelle - 27. September 2019
Maybe Baby ...
die ganze Zeit rätselten wir ja, ob der runde Bauch an einem ansonsten ausgemergelten Eselchen von Parasiten stammt oder... ob Meribelle ein süßes Geheimnis mit in die Freiheit getragen hat.
Heute gab es endlich das offizielle Ergebnis:
Wir erwarten Nachwuchs ❤💕💖

Die Rettung war wirklich genau zum richtigen Zeitpunkt. Iro meinte, sie möchte sich gar nicht vorstellen, wie das arme Tier diesen Winter unter so schlimmen Bedingungen überstanden hätte.
Jetzt sind Eselchen und Nachwuchs behütet und an einem sicheren Ort. Meribelle sollte wohl auch über den Winter noch dort bleiben und in Ruhe wieder zu Kräften kommen. Eine Eselschwangerschaft dauert ziemlich lange.

Wir würden Meribelle sehr gerne weiterhin unterstützen. Meribelle soll einen warmen kleinen Stall erhalten und auch Patenschaften wären eine große Hilfe.
Nicole möchte Eselchen mit in die Runde unserer SCARS Patentiere aufnehmen und die Paten würden dann regelmäßig Updates erhalten.
Wir dachten an 10€/monatlich pro Patenschaft.

Nicht nur für Iro selbst, auch für SCARS und Frieden für Pfoten ist Esel-Rettung und -Betreuung völliges Neuland.
Aber wir geben unser bestes und sind dankbar für jede Hilfe.
Meribelle geht es übrigens prima und sie genießt jeden neuen Tag. ♡♡♡
Wer gerne eine Patenschaft übernehmen möchte, bìtte einfach eine Email schreiben.

Gerade noch rechtzeitig - 07. Oktober 2019

In Griechenland war ein ordentliches Unwetter.
Aber Meribelle ist sicher und trocken in ihrem neuen Stall. Tadaaa...Iros Mann hat ihn nämlich am Wochenende gebaut.
Wir haben das Geld vorgestreckt, ein Großteil davon wurde in unserem schönen neuen

´Cattery Cafe für SCARS` gespendet. Als die liebe Stefanie das aktuelle Ergebnis der Eröffnungsparty verriet, gaben wir in Griechenland grünes Licht für den Bau.
Keinen Tag zu früh, wie man sieht. Der Stall ist noch nicht ganz fertig und Stroh fehlt auch noch. Aber 
Meribelle wäre ohne Iro und ohne eure Hilfe bei diesem Wetter jetzt weiter angekettet, ohne jeden Schutz und mit den schmerzenden Hufen im Morast.
Rettungen benötigen nicht nur Liebe sondern auch Spenden ♡
Von Herzen Danke für beides ♡♡♡

Es ist vollbracht!                 05. November 2019

Der Stall ist fertig!!!! Tadaaaaa

Danke, danke, danke an alle, die das mit unterstützt haben und auch durch eine regelmäßige Patenschaft für ausreichend Möhrchen sorgen und natürlich an Iro und ihren Mann, die dieses tolle Domizil für Meribelle gebaut haben! Sooo schön ❤️

Ein Eselchen sagt Dankeschön - 11. November 2019

Gestern wurde der Erlös des Monats Oktober aus dem Cattery Cafe als Spende an Frieden für Pfoten überwiesen.

1.000 Euro!!!!! OMG, was für eine Summe!!

Dieser Betrag soll Meribelle weiterhin alles ermöglichen, was die kranke Eseldame benötigt, um wieder gesund zu werden.

Der Stall, den Iro und ihr Mann für sie gebaut haben, damit sie es im Winter schön kuschlig hat, steht bereits.
In regelmäßigen Abständen kommen der Tierarzt und der Hufschmied vorbei, um ihre durch Vernachlässigung deformierten Hufe und Knochen zu behandeln und das Esel Fohlen in ihrem Bauch, wächst und gedeiht.

1.000 Euro in nur einem Monat wurden durch das wunderbare Cattery Cafe-Team zusammen mit allen lieben und großherzigen Gästen ermöglicht.

Nebenbei hatten sie auch mächtig Spaß, es wurde gefeiert, gelacht und wir freuen uns auf viele neue Gäste, die dort auf einen virtuellen Cafe zu Besuch kommen.

Dankeschön ihr Lieben...großartige Arbeit

Das Cattery Cafe für SCARS findet man auf Facebook hier