Ein Klick auf die Bilder führt   Sie an die richtige Stelle. 

Große Freude bei SCARS: Futter und vieles mehr 17.06.2021

Neu in der Galerie: Louis, Sissi, Krümel und Snowflake 16.06.21

Futter vom ETN- Rettung bei SCARS 15.06.2021

3 Monate - Das Wunder von Almyros:  11.06.2021

Futter fürt die Vergessenen - Ein

überwältigendes Ergebnis11.06.21

Almyros: Der Nächste bitte - Belle und Prince 10.06.2021

Wir brauchen Hilfe im Spenden-Sommerloch! Hier hier im Bild zu unserer Futter-Wunschliste klicken:

2021_Futter_fuer_die_Vergessenen_300_250

Unsere Pfoten-News sind online

- hier lesen-Rückblick Mai 2021

Einstiegsbild Newsletter 31.jpg

Online einkaufen… nehmen Sie uns einfach mit! Auf das Bild klicken und informieren:

Von Bettina Marie Schneider,

1. Vorsitzende Frieden für Pfoten e.V.,

05.06.2021

Da hängt dieses Bild über meinem Schreibtisch. Wenn ich überlege und nicht weiter weiß, wandern meine Augen ganz automatisch zu diesem imaginären Steg an einem imaginären See oder ist es etwa der Sternengarten und wir sitzen irgendwann beide einmal dort, Luna und ich...

ehe die Gedanken aber den Augen folgen können, um dann eine neue Idee oder eine neue Geschichte zu liefern, blinken auf dem Bildschirm bereits wieder drei neue Nachrichten. Es passieren nämlich gerade ziemlich großartige und ziemlich viele Dinge, die in der Gesamtheit mindestens so weit weg schienen, so unerreichbar, wie der Sternengarten. Aber nun passieren sie ... the big wheel is turning!!!

Irgendwann habe ich einmal geschrieben, wir rechnen nicht in kg sondern in Tonnen ... bei so vielen Tausend Tieren, die auf Futter warten, muss man groß denken und groß planen aber vor allem, groß hoffen

Wo sollten all die Paletten herkommen, die wir für SCARS, für all die Futterstellen in und um Athen benötigen würden, wer sollte das Hundefutter spenden, das Eri und Triantafyllia und die Almyros Shelterhunde brauchen?

Das Sommerloch ist in diesem Jahr, dank Corona, nicht nur ein Sommerloch, das wir stets etwas bang erwarten sondern der Marianengraben, unendlich tief und unendlich schwarz, der uns alle verschlingen würde.

Bild von Bettina.jpg

Ganz ehrlich: Ich habe viele, sehr viele tote Tier erwartet, Verzweiflung bei den Helfern und Ratlosigkeit bei uns im Verein.

Wir tun, was wir können aber zaubern ist nach wie vor leider nicht möglich.

Obwohl ... mittlerweile möchte ich an einen beschützenden Zauber glauben, der auf meiner Orga liegt, der beständig helfende Hände, großherzige Spender und mitfühlende Herzen schickt, der notfalls auch ein Wunder zusammenbastelt ... so wie jetzt!

Gerade werden die LKW für die Futterlieferung der VETO Aktion gepackt. Wie es momentan aussieht, 2 ... ich wiederhole ...2!!! Riesentrucks pro Verein

Da das Ganze aber noch dauert, hat uns der ETN 6000 Euro für Futter geschenkt, damit kann SCARS die Hundertschaften an Katzen versorgen.

Die Tierhilfe Niederrhein hat nicht nur für SCARS dringend benötigtes Equipment und Futter gepackt und versendet, sie werden bald dafür sorgen, dass auf der Vrouva Farm auch die Pferde bis in den Herbst hinein versorgt sind, dass es genügend medizinische Ausrüstung gibt und natürlich noch Spezialfutter und Transportkörbe, etc ... wir spielen gerade "Wünsch dir was" im Chat mit Alexia von Vrouva und Kerstin von der Tierhilfe Niederrhein... und Alexia weint... aber vor Freude...

Durch diese wunderbare Hilfe, können wir die eingehenden Spenden dazu verwenden, um Schulden in der Tierklinik zu bezahlen, wir können Zusagen für OPs geben und ... dank der Erna und Paulina Schuster Tierschutzstiftung, wird überall noch alles kastriert, was nicht bei drei auf den Bäumen ist ...das ist das schönste Geschenk für uns alle.

Als ich gestern wieder einmal auf Lunas Bild sah und nachdachte, da meldete sich Rena von SCARS kurz, wie sehr sie sich über all die Hilfe freuen und dass natürlich schon alles bereits steht, wenn die Paletten der Tierhilfe Niederrhein kommen.

Und dann schreibt mir Anna, dass die Katze, deren OP von euren Spenden finanziert wurde, bereits wieder alleine frisst und bald zurück zu ihrer Kolonie kann ... gesund! ...

und als letztes meldeten sich Floisvos Cats, eine kleine Orga aus Athen, die finanziell sehr zu kämpfen hat, denn sie haben keine Unterstützung aus dem Ausland.

Sie schreibt mir, dass die Palette mit Feuchtfutter die wir letzten Herbst schickten, das Tollste war, was ihre Katzen jemals erhalten haben. Bis heute sind sie damit ausgekommen, (ich frage mich, wie ...aber egal ) und es wäre so toll, wenn wir wieder einmal etwas hätten. Derzeit haben sie gar nichts mehr für ihre Kolonien. Ebbe in der Kasse...

Das Gespräch endete damit, dass ich ihr versicherte, bei der nächsten Palettenoption an sie zu denken, mit der Option 10 Katzen ihrer Kolonien zu kastrieren, Frieden für Pfoten trägt die Kosten ... und schließlich noch 500 Euro Notfallhilfe, damit Futter gekauft werden kann, nachdem ich bei Claudia und Nicole zwischendurch angefragt hatte, ob das Geld da wäre und ob sie dieser Verwendung zustimmen.

Wir rechnen gerade, wie die Irren. Für einen Teil der segensreichen Futterpaletten müssen wir den Transport finanzieren.

Gleichzeitig müssen aber die Tiere irgendwie satt werden, bis wir all die Waren in Griechenland haben. Und dann bleibt noch die bange Frage, wieviel an wen und wohin ... jeder, aber auch jeder hat dringend Bedarf...

Da hängt ein Bild über meinem Schreibtisch... und immer, wenn ich nicht mehr weiter weiss, dann stelle ich mir vor, ich würde jetzt wirklich dort am Rande von was-auch-immer sitzen, und warte auf Antworten und Lösungen.

Ich warte auf Wunder ... und das verrückte daran, sie werden mir jeden Tag aufs neue geschenkt ...von euch

ETN - Tierschutzpreis 2017: 3. Platz für Frieden für Pfoten e.V. 

Der Europäische Tier- und Naturschutzbund (ETN) unterstützt mit diesem Preis Menschen, die sich aktiv für Tiere einsetzen und durch ihr Engagement die Welt ein bisschen besser machen. Wir freuen uns auch heute noch riesig, dass wir in 2017 zu den Preisträgern gehören durften.

Frieden für Pfoten e.V. 

Aktuelles