Was uns bewegt - Valerion

Es gibt unendlich viele bemitleidenswerte Hunde und Katzen in den Straßen von Athen, überall im Land. Die Menschen dort sind entweder nicht die größten Tierfreunde oder, was sehr oft der Fall ist: Sie können einfach nicht helfen, weil es selbst am Nötigsten fehlt und daher ziehen sie es vor, die Augen zu verschließen.

Es war auch bei SCARS Athen früher nicht möglich, Tiere aufzunehmen, die kostenintensive Behandlung benötigen. Es waren so viele Dinge nötig, aber nicht möglich, ehe wir alle unsere Kräfte bündelten:
Das ausgezeichnete Wissen und den unglaublichen Einsatz der Helfer vor Ort kombiniert mit unserer finanziellen Unterstützung und den wunderschönen Plätzen für die Schützlinge.
Seither passieren jeden Tag all die großen und kleinen Wunder, die einzigartig sind und unsere Verbindung zu etwas ganz Besonderem machen.

Wir freuen uns natürlich über jeden Euro, aber auch über jede helfende Hand und über jeden neuen Verbündeten.

Prolog  März 2017

Am ersten Tag genießt Valerion die Sonne. Am zweiten Tag sitzt Valerion an der gleichen Stelle und genießt immer noch die Sonne. Am dritten Tag sitzt Valerion nach wie vor am gleichen Platz. Heute sonnt er sich jedoch nicht, denn es regnet in Strömen.

Valerion hat sich nie wirklich gesonnt, er war einfach nur zu krank um sich zu bewegen! Geduldig wartete er auf eine Erlösung, sei es durch Sterben oder durch ein Wunder. 

Wenn Du Geschöpfe wie ihn siehst, dann solltest Du wissen, dass er nur deshalb so schmutzig ist, weil er zu krank ist, um sich zu putzen. Eine Katze leidet, wenn sie sich nicht putzen kann. Wende Dich nicht ab, wenn er einen grimmigen Blick hat, sein Gesichtchen ist vom Schmerz verzerrt und nicht, weil er Dich bedrohen möchte. Wende Dich nicht ab, weil Du denkst, dass es ja sowieso keinen Sinn hat, zu helfen! Glaub mir, es macht immer Sinn, es einfach zu versuchen!

Wende Dich nicht ab, weil Du denkst, dass er sowieso bald sterben wird (wir alle müssen schließlich irgendwann sterben). Du kannst Dir nicht vorstellen, wie groß der Lebenswille dieser wunderbaren Geschöpfe ist und wenn Du ihnen eine Chance gibst, entwickeln sie sich in kurzer Zeit meist zu den glücklichsten Kätzchen.

All diesen kranken und hilflosen Katzen, die in stoischer Ruhe und Ergebenheit auf Erlösung warten, sollte die Erlösung durch ein Wunder und nicht durch den Tod widerfahren.

Martha war es, die unseren Valerion ergeben und reglos sitzen sah. Er wartete nur noch auf sein Ende. Es regnete in Strömen als sie zusammen mit Rena zurück kam, um ihn zu retten. Als ob er wüsste, dass ihm geholfen wird (Martha sagt immer, sie wissen es),  ging er fast freiwillig in die Transportbox. Fünf Tage musste er beim Tierarzt bleiben, dann ermöglichte Rena ihm eine Notunterkunft in ihrem Badezimmer, bis er schließlich bei Martha noch ein Plätzchen ergattern konnte.   

"Liebe Freunde, liebe Monika 
It’s a boy !!😍 😂Und er wird gesund werden......❤️


Ich habe heute die Valerie alias Valerion vom Tierarzt abholen dürfen. Die Arzthelferin hatte wohl am ersten Tag nicht richtig hingeschaut und meinte, es wäre ein Mädchen. Der süsse Kater Valerion hörte nicht mehr auf zu schnurren, als ich ihm erzählte, dass er sogar schon eine gaaanz liebe Patin hat, die Monika heisst. Das macht ihm nun Mut, vollkommen gesund zu werden, um ihr und allen anderen Freunden zu zeigen, wie hübsch er eigentlich ist. Sein Fell war so struppig und verschmutzt als er gefunden wurde, dass man gar nicht erkennen konnte, dass er eigentlich ein schokoladenfarbiger Kater mit weissem Gesichtchen und weisser Brust ist. Sein schmachtender Blick ist hinreissend und er ist glücklich, wenn er fressen kann, was von lautem Schmatzen begleitet wird.... Er muss weitere 3 Wochen Medikamente und Vitaminpasten zu sich nehmen und wird dann kastriert werden können. Eure Genesungswünsche haben einmal mehr geholfen und wir und Valerion sind sehr glücklich darüber.

Eure Rena"  15. März 2017

 2. Mai 2017

"Valerion war jetzt nicht so der Typ Streunerkatze, in die sich jeder gleich verliebt. Wir natürlich schon, aber ganz offensichtlich sonst niemand in all der Zeit, in der er verzweifelt viel zu lange auf eine helfende Hand warten musste.
Als wir ihn endlich fanden, versuchte sein schwacher, kleiner Körper gerade erfolglos gegen eine Menge Krankheiten anzukämpfen. Aber er war nicht einmal mehr in der Lage zu essen oder zu trinken, sich irgendwie zu versorgen. 
Er war nur noch ein Bündel Knochen, das auf der Straße lag. Trotzdem kam dieses Bündel sofort auf uns zu und ließ sich dankbar helfen.

Er verbrachte eine ganze Weile in der Klinik, wo er die medizinische Versorgung erhielt, die er so dringend benötigte, und dann kam er auf seine Pflegestelle zu mir, und erhielt weiterhin Medikamente.
Die hätten seine Atemwegsprobleme eigentlich heilen sollen, zumindest dachten wir das, aber es wurde einfach nicht besser.

Das neueste von Valerion: 
Kürzlich fanden wir heraus, dass das arme Kerlchen auch noch an einer Fraktur der Nase litt, die zusätzlich ein Loch in seinem Gaumen verursacht hat. Überflüssig zu erwähnen, dass bei dieser Fraktur Menschen im Spiel waren. Auch überflüssig zu erwähnen, dass jede Nahrungsaufnahme schmerzhaft, schwierig und riskant, wenn nicht sogar unmöglich für unseren Val war. Aber was ich wirklich erwähnen möchte, ist die Tatsache, dass Valerion selbst unter diesen Umständen so entschlossen war, wieder gesund zu werden, dass er es tatsächlich schaffte, etwas Gewicht zuzulegen. Trotz der schrecklichen Schmerzen war er immer gut gelaunt und liebenswürdig.

Wie es aussieht, hilft es mir sogar noch mehr als ihm, die Pflegestelle dieses zauberhaften Jungen zu sein. 
Immer wenn ich denke, ich schaffe es nicht mehr, dann muss ich nur zu ihm gehen und ihn umarmen. Dann lehrt er mich eine weitere Lebenslektion."

Martha Politis Athanassiou/Übersetzung BMS

Briefe an Valerion

Bettina Marie Schneider - 8. Oktober 2017 

 

Für Valerion…1

Liebster Valerion,

du magst Dir vielleicht allein und vergessen

vorkommen, isoliert von den anderen

Katzen, krank und voller Sehnsucht nach

dem einzigen Menschen, der dich je geliebt

hat…aber das bist du nicht!
Du bist nicht verlassen!
Das Problem ist nur…um dir zu helfen, brauchen wir einen Engel oder ein Wunder, am besten beides!

Martha hat dich in die Cattery gegeben, weil du so verzweifelt auf der Suche nach Liebe warst, dass du in Konkurrenz mit den vielen anderen Katzen auf der Pflegestelle kamst und eine von ihnen hat dich sogar angegriffen.
Sie hat dein Leid gesehen, dich von der Straße geholt, zu allen OPs und schlimmen Prozeduren begleitet. Sie hat auf dich gewartet, wenn du wieder in der Klinik warst, und sie wünscht sich, wie wir alle, endlich ein kleines bisschen Glück, Geborgenheit und Gesundheit für dich.

Die Menschen, die dir so in dein kleines Gesicht traten, als du arglos auf der Straße nach Futter und Zuneigung gebettelt hast, haben ganze Arbeit geleistet. Das Loch in deinem Gaumen, verursacht durch die Knochensplitter des Nasenbruchs, ist trotz OP bis jetzt nicht behoben. Du wirst eine zweite benötigen. Vielleicht.
Die Medikamente gegen die dadurch immer wieder aufsteigenden Entzündungen im Rachenraum haben dir weitere Probleme verursacht. Du niest und rotzt, hast offene Wunden und stehst daher nicht auf der Top 10 der Adoptionswünsche. Du hast FIV, was zwar nicht wirklich ein Hindernis ist, aber für manche Menschen, die nicht so gut informiert sind, ein weiteres Hindernis darstellt.
Wir wissen, was du für ein wunderbarer kleiner Kater bist. Wir haben dein großes Herz, deine Geduld und Würde kennengelernt. Auch deinen Lebenshunger und Kampfgeist. Wir wissen, dass du trotz FIV verträglich mit anderen Katzen leben kannst und auch leben möchtest!

Du bist etwas ganz besonderes und nur zu gern würden wir wieder gut machen, was das Leben und die Menschen dir bisher zugemutet haben. Wir arbeiten daran, lieber Val!
Am Geld soll es nicht scheitern! Wir geben gern alles was wir ermöglichen können für deine Behandlung.

Aber wir suchen den Engel, der dich aufnimmt und dich auf dem Weg zum gesund werden begleitet. Einen Engel, der sich nicht von deinem Schnupfen abgestoßen fühlt sondern dich so liebt, wie du bist und der deine unerschöpfliche Zuneigung genießt.
Wir suchen nach dem Wunder, dich nach Deutschland zu holen, eine Behandlung in der besten Tierklinik zu ermöglichen, dich irgendwann gesund und mit glücklichen Augen von einem Happyend Bild schnurren zu sehen.

Daran arbeiten wir lieber Val und senden dir Grüße und Zuversicht.
Halte noch ein wenig durch…es gibt einen solchen Engel…wir müssen ihn nur für dich finden!

PS: Für mich bist du einer der Schönsten 
In Liebe
Bettina

Für Valerion…2

Liebster Valerion,

auch wenn du dich einsam und hoffnungslos fühlst, es passieren wunderbare Dinge für dich und du musst durchhalten, mein Kleiner! Vielleicht gibt es dir Kraft und Trost, wenn ich dir schreibe, was wir gerade alles für dich unternehmen.

Wir hatten stets gehofft, die Zeit und deine erste OP würden es richten und du erholst dich bei SCARS. Deshalb haben wir mit einer Adoption für dich abgewartet. Du solltest gesund in dein neues Zuhause reisen. Ich fühle mich schuldig, weil ich dein wichtigstes Bedürfnis übersehen habe:
Vor allem anderen hast du dich nach Liebe und Geborgenheit gesehnt und deine endlosen Aufenthalte in der Klinik, das ständige Kommen und Gehen von anderen sehr bedürftigen Katzen, hat dich verunsichert und weiter geschwächt, du wurdest gemobbt und schließlich sogar auf eine andere Pflegestelle gesetzt. Der Krankenkäfig wurde dein Gefängnis und wir möchten dich endlich da heraus holen.

Der Mensch, der dich so misshandelt hat, wird wohl nie seine gerechte Strafe erhalten, aber wir versuchen wieder gut zu machen, was dir widerfahren ist. In Athen wie in Deutschland bist du nun Chefsache.
5 Menschen sind gerade damit beschäftigt, für dich Flug, Behandlung und ein Zuhause zu finden. Es wird riskant, es wird sicher unangenehm, …noch eine weitere OP für dich, noch einmal die gefürchtete Klinik…
Ich möchte ehrlich zu dir sein: Ja, du könntest vielleicht sogar sterben. Wir wissen aber beide, dass du das sowieso gerade vor hast und daher werden wir diese Chance nutzen! Wir werden es wagen, denn du kannst wieder gesund werden.
Stell dir vor Valerion, ohne Schmerzen, mit einem eigenen Menschen, bei dem du nach Herzenslust kuscheln kannst, frei im Haus alles erforschen, zusammen mit netten Katzenfreunden und bei jemandem, der dich so liebt, wie du bist. Für immer 

Nafsika kümmert sich in Athen weiter um deine Versorgung, Micaela sucht auf Hochtouren nach einem Zuhause und einem Flug für dich und Gitta nach der besten medizinischen Option.
Ich werde in der Zwischenzeit die Menschen hier um Hilfe für deine Behandlung bitten. Ich habe zwar noch keine Ahnung wie…aber du wirst alles erhalten, was du brauchst, um gesund zu werden. Wir schaffen das! DU schaffst es!
Daran musst du fest glauben, Valerion!
Das Leben und die Menschen waren bisher nicht gut zu dir, du kennst nur Schmerz und Einsamkeit …aber du bist jung, du bist stark und du hast es so verdient, glücklich zu sein!
Bitte glaub an dich, denn ich tue das, seit ich dich zum ersten Mal gesehen habe, seit Martha und Rena dich von der Straße geholt haben.
Bald holen wir dich. Und jetzt kämpfe!

In Liebe
Bettina

4. November 2017 
Er hat ein feuchtes Fell, weil sie ihn gerade sauber gemacht hat. Mit dem Putzen tut er sich ja noch ein bisschen schwer.
Es geht ihm soweit gut. Dankeschön an dieser Stelle noch einmal an alle, die für ihn gespendet haben ♡

Valerion ist gelandet! Herzlich willkommen und alles Gute für dich!♡♡♡ Deutschland, 17. Oktober 2017

 

Für Valerion hat sich eine liebevolle Bleibe gefunden... wo man keine Angst hat vor seinen Eßgewohnheiten, bei denen alles durch die Gegend gerotzt wird, weil sein Loch im Gaumen nicht operiert werden kann. Auch hier ist immer jemand da, der ihn liebevoll wäscht und kein Problem mit dem Putzen hat. Danke an Petra und Peter, die sich von Anfang an in ihn verliebt hatten. Uneingeschränkt♡♡♡♡♡
Und eine 2. Katze zur Gesellschaft für gibt es auch.

10. Dezember 2017 - Valerion's Fan Info 1

Guten Morgen liebe Fans!

Heute melde ich mich bei Euch, um Euch ein wenig neidisch zu machen.
Ich bin nämlich gerade mit meinem Schwesterchen Erna im Valerion's Diner zu Gast.
Das beste Lokal weit und breit. 
Super Service, sehr freundliche Bedienung und super lecker.
Wir werden dann mal weiter schlemmen.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntag und 2ten Advent.

Liebe Grüße und Nasenküsse
Euer Vali.

29. Dezember 2017 - Valerion's Fan Info 2

Hallo liebe Fans und Freunde!

Mein erstes Weihnachten im eigenen Zuhause war so suuuper, dass ich es gar nicht richtig beschreiben kann.

Ich bin, wie man auf dem Bild sehen kann, total fertig und muss erstmal schlafen.

Liebe Grüße und Nasenküsse 
Euer Vali.

9. Januar 2018 - Valerion's Fan Info 3

 

Hallo liebe Fans und Freunde!!

Heute habe ich etwas ganz Feines bekommen. Erst habe ich mich ein wenig geziert. Aber dann war das total lecker.
Erratet Ihr was das ist?
Ich glaube nicht, deshalb die Antwort: 
Ein Wachtelei!

Mama und Papa haben gesagt, ich bekomme jetzt jeden Tag solch ein Wachtelei, ist das nicht toll?

Liebe Grüße und Nasenküsse
Euer Vali

16. Januar 2018 · von Anna

"Unser Valerion - so wundervoll handgemalt von Nina (Tochter von Doris), die das Bild zur Versteigerung zugunsten SCARS in der TALOS Weihnachtszauber-Gruppe anbot. Nun ist Valerion auf etwas andere Weise wieder nach Griechenland zu seiner langzeitigen Pflegemama Martha zurück gekehrt und für immer an ihrer Seite. ❤️
Es war mir eine besondere Herzensangelegenheit, dieses wunderschöne Bild dort zu wissen, wo es hingehört auf ewig ... zu Martha. ❤️"

4. Februar 2018

Hallo meine lieben Freunde und Fans !

Hier ist mal wieder Euer Valerion. Ich weiß, es war ein wenig still um mich, aber mir war einfach nicht danach.
Ich musste erstmal mit etwas klar kommen. 
Dank dieser komischen unrunden Dinger, ich komm jetzt leider nicht darauf wie die heißen, die Papa uns immer gibt, sieht meine Nase jetzt nicht mehr so schlimm aus wie früher.
Auch wenn ich mich selbst wasche, sehe ich nicht mehr so wie ein nasser Staubwedel auf der Flucht aus. Mein Fell ist jetzt nicht mehr so verklebt wie früher, es ist jetzt eher weich und ein wenig flauschig.
Ich steh jetzt auch hin und wieder auf Papa's Bein. Ja, so mutig bin ich schon geworden. Ich habe Euch auch ein Selfie von mir gemacht.

Liebe Grüße
Euer Vali

PS.: Meine Mama sagte gerade, diese Dinger heißen Wachteleier.

27. Mai 2018

Prinzessin Erna, Fürstin Mica (Honey) und Sir Valerion (Vali) geben sich die Ehre beim großen Wachteleifressen.

 31. Juli 2018

In Deutschland ist diese Pflanze eigentlich nicht zu finden.
Die schwarz-weiße Indominos Valerion.
Wir haben das Glück, dass auf unserem Balkon eine blüht. 😀😍

10. September 2018 - Bettina Marie Schneider

Für Valerion...

Es gäbe so vieles, was ich gerne schreiben möchte, aber es steht

mir nicht zu...denn Valerion war Marthas und Odins Wolf und Heidis

und Sonjas Baby ...und ihre Tränen fließen seit Stunden...

seit fest steht, dass auch die unendliche Liebe, die Valerion

so reichlich erhielt und so dankbar genoss...dass alle Bemühungen

nicht mehr ausreichen würden, um dem Ruf hinter der

Regenbogenbrücke zu widerstehen...denn Valerions Tage

auf Erden waren geliehene Tage...seit ihm jemand Kiefer

und Gesicht zertrümmerte, seit Hunger und Entbehrungen der Straße sein Immunsystem unwiederbringlich geschädigt hatten und jeder Tag, den er geliebt und umsorgt genießen durfte, seither...war ein kleines Wunder.

Valerion war ein ganz besonderer Kater, ... eine alte und weise Seele, die leicht verzieh, was eigentlich nicht zu verzeihen ist...Valerion liebte die Menschen, trotz allem, was ihm zugefügt wurde...und sie liebten ihn.
Ich möchte an dieser Stelle gerne noch einmal allen in Valerions Namen danken, die ihm diese letzten 9 Monate geschenkt haben...die Himmel und Hölle in Bewegung setzten, damit er noch erfahren darf, was es heißt satt zu sein, Wärme und Liebe zu spüren und eine Familie zu haben.

Dankeschön, liebe Rena, dankeschön liebe Martha, dankeschön liebe Nafsika, dankeschön Mrs. Marianna und Mrs. Kate, dankeschön liebe Stefanie, dankeschön liebe Gitta, dankeschön liebe Irmgard, dankeschön liebe Micaela und 1000 Dank allen, die für seine Behandlung gespendet haben.
Aber vor allem Dankeschön Odins Wolf, Heidi und ihrer Tochter Sonja. ... ihr ward Valis Familie und die beste, die er sich nur wünschen konnte!!!!

Ich weine mit euch allen. Auch ich habe Vali vom ersten Moment an geliebt und war unendlich dankbar, für alles, was er durch euch erfahren durfte. 
Ich bin auf eine Weise froh, dass es so schnell ging, denn er hatte genug Klinikaufenthalte für zwei Leben.
Vali war ein Engel auf vier Pfoten und Engel bleiben meistens nur kurz und lassen uns ihre Liebe zurück.

Martha hat dazu etwas geschrieben ...

"Manche erfahren niemals Liebe, selbst wenn sie eine Million Jahre leben würden. Und manche, wie Vali... erfahren eine Million Jahre Liebe, selbst wenn sie nur ein Jahr leben.
Dankeschön Odins Wolf, Heidi, Sonja...dass ihr das für Val möglich gemacht habt.
Ich danke euch auch dafür, dass ihr sein Gepäck mit Liebe angefüllt habt, jetzt, wo er wegfliegt.
...ich liebe euch...und Sonja, die Verbindung die er mit dir hatte, und die er immer haben wird, sie muss unglaublich gewesen sein...denn er suchte sich diesen Tag aus um zu gehen...deinen Geburtstag..."

13. September 2018

Heute nimmt die SCARS-Frieden für Pfoten-Familie Abschied von Valerion.
Um 15 Uhr brennen unsere Kerzen und wir alle fühlen mit seiner Familie, mit allen, die ihn geliebt haben ❤️
Wir sehen uns hinter der Regenbogenbrücke, Valerion...❤️