Wettbewerb #MACHSMOEGLICH

Für Paulchen und seine Freunde🐈🐈🐈
… nehmen wir ab Dienstag, 16.06.2020, 10.00 Uhr, am Wettbewerb # MACHSMOEGLICH der Firma Canada Life teil, der uns bis zu 2.500 Euro bringen kann❗️❗️

Geld, das SCARS (mehr Infos über SCARS hier) im Rahmen der aktuellen Kittenschwemme in Athen dringend benötigt. Gerade die Kittenaufzucht ist eine extreme finanzielle Herausforderung: Spezialnahrung, Nahrungsergänzung, Aufzuchtmilch, Antibiotika, Augentropfen, Infusionen, Rotlicht, Inkontinenzunterlagen, jede Menge Putz- und Waschmittel, möglicherweise OP und Tierarzt.

Unsere Hilfe für SCARS hängt wieder einmal davon ab, wie viele Stimmen wir gewinnen können.
Bitte helfen Sie uns ❗️ab Dienstag, 16.06.2020 mit Ihrer Stimme❗️
Es kostet eine Minute Ihrer Zeit - höchstens.
Und wenn möglich, stimmen Sie täglich 1x bis zum 25.06.2020, 10.00 Uhr für uns ab! Denn im Gegensatz zu anderen Wettbewerben, kann man hier jeden Tag abstimmen!

Natürlich können Sie auch Freunde und Familie motivieren, uns bei diesem Wettbewerb zu unterstützen💪❗️ Hier gehts zur Abstimmung:
https://machsmoeglich.canadalife.de/…/eine-chance-fuer-die…/

# MACHSMOEGLICH
Bitte machen Sie es möglich, dass wir so viele Stimmen wie möglich und damit soviel Geld wie möglich abbekommen💪Wir sind unglaublich angewiesen auf solche Wettbewerbe und Ihre Unterstützung. 
🥰

Ich heiße Diego ...❤ 17.06.2020
vor einigen Tagen hat mich Elena von SCARS vom Grünstreifen einer stark befahrenen Hauptstraße in Athen gerettet. Ich hatte große Angst und bin sofort zurückgewichen und weggerannt, sobald sich Elena mir näherte. Das war gefährlich, denn vor Angst hätte ich auf die Straße rennen können.
Ich wusste ja nicht, dass sie mir helfen wollte. Mein großer Hunger hat mich am Ende gerettet 😉. Elena legte mir etwas zum Essen hin und ging drei Schritte zurück. Ich nahm meinen ganzen Mut zusammen und traute mich ein bisschen zu essen. Und zack .... hat sie mich gepackt und zu meiner Pflegemama Argyro gebracht.
Bei Mama Argyro ist es schön, sie nimmt mich in den Arm und streichelt mich ganz viel. Ich bin noch so dünn und muss aufgepäppelt werden. Freunde zum Spielen gefunden habe ich auch schon gefunden.

Ich weiß jetzt wie es ist, wenn sich jemand um einen kümmert. Und wie es ist, wenn man von jemandem geliebt wird, man genug zum Essen und ein Kuschelbettchen hat.

Deshalb vergesst bitte nicht jeden Tag bis zum 25.06. für das Projekt "Eine Chance für die Chancenlosen" von Frieden für Pfoten abzustimmen.🙏 Wir haben die Chance auf 2.500 Euro, die meine hungrigen, kranken Freunde bei Scars in Athen dringend brauchen. Hier gehts zum Link:

https://machsmoeglich.canadalife.de/voting/voting-tierschutz-2020/eine-chance-fuer-die-chancenlosen/

PS: In der Bestenliste erscheint nicht unserer Vereinsname sondern der Name des Projektes, den wir uns für SCARS überlegt hatten: 'Eine Chance für die Chancenlosen'.

25.06.2020, 10 Uhr und Ihr habt es geschaaaaaft💪💕
3.923 Stimmen und 213 Stimmen Vorsprung😍
Das bedeutet: 2.500 EURO für unsere Notfellchen‼️

Unsere drei- und vierpfotigen Fotomodels aus den Wettbewerbs-Posts möchten sich mit diesem Gruppenbild herzlich bei euch allen, am liebsten bei jedem/er persönlich bedanken. Was waren das aufregende Stunden für uns alle!!

#MACHSMOEGLICH war der Titel des Wettbewerbs und ihr habt es nicht nur möglich gemacht, dass wir gewinnen. Ihr habt darüberhinaus wirklich das Unmögliche möglich gemacht❤️
Zuerst habt ihr uns in einer unglaublichen Aufholjagd auf Platz 1 katapultiert, nachdem wir auf Platz 5 abgerutscht waren. Das war ein absolut grandioses Erlebnis!
Anschließend habt ihr nicht nachgelassen und immer, immer wieder- jeden Tag auf´s neue abgestimmt, Freunde und Bekannte ins Boot geholt und uns alle angefeuert, was das Zeug hält.

Dann wurden wir gestern aber so was von überholt, dramatische Stunden spielten sich gestern abend auf dieser Seite ab. Es wurde wieder gekämpft und geworben, gegenseitig motiviert, Freunde wurden noch um Mitternacht angefunkt und aus dem Bett geholt… und wir haben es erneut auf Platz 1 geschafft❤️

Es waren harte 10 Tage…boah, und was war das aufregend. Jeden Tag- ich weiß nicht wie oft am Tag- immer wieder die Mitbewerber mißtrauisch beäugen. Jedes noch so leichte Abrutschen verursachte Unwohlsein, jeder vergrößerte Abstand ein Durchatmen. Dieses mitfiebern, ob wir wohl vorne bleiben, auf diesem wunderschönen ersten Platz. So ein Wettbewerb ist auch emotional mega-anstrengend. Geht euch das auch so?

Ich danke euch für diesen unglaublichen Einsatz und für dieses sagenhafte Durchhaltevermögen! Über 10 lange Tage hinweg!! Ich danke euch für diese beeindruckende Ausdauer und für die Liebe zu unseren Schützlingen. Ganz besonders ein großes Danke für dieses Gemeinschaftsgefühl und für diesen Zusammenhalt! Danke, dass unsere Notfellchen immer auf euch zählen dürfen😍

puh, jetzt einmal durchatmen …aber nicht zulange durchatmen, also…so bis heute abend? Wäre das ok? Der nächste Wettbewerb steht nämlich schon vor der Tür. Um genau zu sein, er steht schon im Türrahmen und wir bereiten gerade alles vor...
Erschöpft, fix und fertig, aber glücklich, eure Claudia