Wir suchen ein Zuhause!

Stand 29.04.2021

Hallo Ihr lieben Menschen, dürfen wir uns hier vorstellen?

Wir sind alles Notfellchen, die SCARS von der Straße gerettet hat und wir suchen unser Für-Immer-Zuhause.

Wir leben alle auf Pflegestellen bei SCARS in Athen, kommen aber gerne zu dir geflogen mit dem großen Blechvogel. Sag einfach Bescheid und unsere lieben Pflegemamas von SCARS schicken uns auf die Reise.

Vielleicht zu Dir?

Bitte sprechen Sie über diese Seite! Vielleicht verliebt sich einer Ihrer Freunde oder wird von einer der Geschichten berührt. Ihre Hilfe und Unterstützung ist das Kostbarste und Wichtigste, was Sie diesen Tieren schenken können!

Das komplette Album mit allen Katzen und Kitten, die eine neue Heimat suchen ist auf Facebook zu finden unter:

´Nedde Kübler's SCARS-Katzen´.

Aber wer sich jetzt schon verliebt hat, kann hier eine Mail schreiben.

Apolllon

Apollon
männlich, geboren: August 2019

Vor einigen Wochen wurde bei SCARS Athen ein Notfall aufgenommen.
Nafsika schrieb uns damals, der verletzte Kater wäre das freundlichste Wesen, das sie seit langem in Obhut hatte.
Trotz Schmerzen und Angst, liess er sich gerne reinigen und versorgen, schnurrte und schmuste die ganze Zeit dabei und war einfach nur selig, obwohl er keine Nahrung aufnehmen konnte.
Apollon wurde sediert, geröntgt, kastriert und einer Blutuntersuchung unterzogen.
Es wurden mehrere schwere Verletzungen im Kinn / Kieferbereich gefunden, er konnte erfolgreich operiert werden. Ohne Hilfe wäre er wahrscheinlich qualvoll gestorben. Geduldig ließ er die Zeit am Tropf über sich ergehen.
Apollon ist gesund und überaus liebevoll und sehr sozial mit den anderen Katzen.
Er liebt seine Menschen über alles und ist unendlich dankbar über Streicheleinheiten und liebe Worte.
Früher auf der Straße gingen ihm alle aus dem Weg, er bekam Tritte, man beschimpfte ihn als schmutzige Katze, keiner sah seine wunderbaren inneren Werte, keiner sah, dass er Hilfe benötigte. Er brauchte nur eine Hand, die ihm half, wieder auf die Beine zu kommen.
Apollon sucht seine Familie, die ihm ein schönes Zuhause schenkt ❤

Princess

Die kleine süße Princess ...❤
saß auf dem Bürgersteig vor dem Haus von Vassia und Harry. Es schien, als habe sie beschlossen, dass sie ihre Pflegeeltern werden. Sämtliche Katzen gehen wieder nach dem sie gefüttert werden, aber dieses Glückskätzchen blieb sitzen. Tag und Nacht, mehrere Tage lang. Menschen, teilweise mit Hunden, gingen an ihr vorbei, mussten teilweise über sie hinwegsteigen, wenn sie schlafend auf dem Gehweg lag und geduldig auf Vassia und Harry wartete.
Princess hat es geschafft, sie wurde zum Tierarzt gebracht und trug so ziemlich alles mit sich, was es an Flöhen und Parasiten so gibt. Sie litt deswegen auch an leichtem Durchfall. Sie bekam Antibiotika, auch wegen ihrer Atemprobleme.
Die hübsche Princess lebt jetzt bei Vassia und Harry und wünscht sich eine Für-immer-Familie, die ihr ein Zuhause voller Liebe schenkt. 🙏💕
Sie liebt das gute Essen, das sie jetzt bekommt und schmatzt ganz genüsslich mit großem Appetit. Sie ist ein sehr süßes, liebevolles und freundliches Mädchen und versteht sich gut mit den anderen Katzen. Anfangs war sie schüchtern, besonders nachdem beim Tierarzt war, aber nach einiger Zeit entspannte sie und seitdem ist sie richtig glücklich.

Lino

geboren: Juli 2020
Hey, ich heiße Lino...❤
Angst zu haben ist schrecklich.
Es war Mitte August 2020 als Athen ganz leer war und die meisten Menschen sich in ihre Dörfer zurückgezogen haben, da lebte ich unter einem Mülleimer. Der einzige Platz an dem ich überhaupt noch etwas zu essen finden konnte. Und ich hatte Angst, schreckliche Angst.
Angst vor den Geräuschen, Angst vor den Autos, Angst vor dem unwahrscheinlichen Hunger und Durst und Angst vor dem Alleinsein.
Ich weinte, immer lauter und lauter, bis mich ein junges Mädchen hörte, das mit Hunden Gassi ging. Das Mädchen kam näher, aber ich wusste nicht ob sie lieb zu mir sein wird. Ich versteckte mich unter einem Auto. Immer wenn sie näher kam, rannte ich ängstlich zum nächsten Auto. So ging das eine Weile bis mich die Kraft verließ und sie mich fangen konnte.
Und sie war lieb 😍. So richtig lieb und streichelte mich ganz lange und beruhigte mich. Sie nahm mich mit nach Hause zu ihrer Mama, die jetzt auch meine Mama ist.
Ich habe mich ganz toll eingewöhnt und spiele den ganzen Tag mit meinen Freunden. Am allerliebsten mit meiner blinden Freundin Bruni. Meine Mama Argyro sagt, ich bin ein süßer und lieber Junge.
Süße, liebe Jungs bekommen bestimmt schnell ein eigenes Zuhause.😽
Was meint ihr?

Tyrion

Der kleine Tyrion sucht ein Zuhause...❤ Er wurde einfach in einer Tierklinik zurückgelassen. Sein Becken ist von Geburt an sehr schmal, das bereitet ihm Probleme beim Kot absetzen. Sein Besitzer wollte ihn einschläfern lassen. Aber der Tierarzt brachte es nicht übers Herz und behielt ihn in der Klinik. Das Katerchen war so freundlich und anhänglich und das Problem konnte durch eine Ernährungsumstellung leicht gelöst werden. Leider fand sich acht Monate lang niemand, der ihn aufnehmen konnte und Tyrion musste diese Zeit in einem kleinen Käfig leben. Bis Vassia von SCARS in Athen von seinem Schicksal erfuhr und ihn zu sich holte. Die Muskulatur seiner Beinchen war bereits unterentwickelt und verkürzt. Tyrion ist sehr intelligent, freundlich und verschmust...und immer hungrig. Er liebt andere Katzen und Menschen. Vor allem liebt er seinen Freund Marx. Die beiden sind ein Herz und eine Seele. Jetzt bekommt Tyrion täglich etwas Flohsamen über sein Nassfutter und so hat er keinerlei Verdauungspropleme mehr. Der kleine Mann wird eine Bereicherung für seine Für-immer-Familie sein. Ein ganz großes Glück wäre es, wenn Tyrion seinen Freund Marx mitbringen dürfte.

Marx

Marx ...❤ Wenn heimatlose Streuner sprechen könnten, was würden sie uns erzählen? Sie würden von Hunger, Einsamkeit, Verlassenheit und Schmerz sprechen, denn so ist ihr Leben auf der Straße. Ihre Geschichten bleiben jedoch unerzählt und sind einzig in ihren Augen zu lesen. Welche Geschichte steht hinter den Augen dieser Katze? Marx war kleines Kätzchen, als ein Auto ihn anfuhr und der Fahrer ihn halb tot auf der Straße liegen ließ. Irgendjemand hatte Erbarmen und brachte in in eine Tierklinik. Er lag tagelang im Koma. Aber die Tierärztin gab nicht auf und Marx überlebte. Seitdem hat Marx einige neurologische Probleme, teilweise eine Ataxie, einen beeinträchtigten Gleichgewichtssinn und eine schlechte Bewegungskoordination. Marx macht meistens Linkskurven, so kam er auch zu seinem Namen. Vassia und Harry holten Marx zu sich, um ihn zu pflegen und ihm bei seinen Problemen zu helfen. Und Marx traf auf Tyrion. Marx fand in Tyrion einen wunderbaren Freund, der ihm alles zeigte, was er können muss, um ein normales Katzenleben zu führen. Marx wurde durch ihn ermutigt, mehr zu spielen, höher zu springen. Inzwischen springt Marx mit Tyrion auf immer höhere Plätze. Sie essen und spielen und kuscheln immer gemeinsam. Marx ist ein liebevolles Baby in einem erwachsenen Körper. Er kuschelt sich vertrauensvoll in die Arme seiner Pflegeeltern. Er ist zärtlich und treu. Und sein Blick ist hingebungsvoll und geht unter die Haut. Man schmilzt vor Liebe, wenn man in seine Augen blickt. Er schaut, als würde er sich eine Million Gedanken machen. Er blickt uns tief in die Augen, als wären wir seine ganze Welt. Liebe ist in der Tat seine ganze Welt. Und er spricht ständig mit einem süßen Murmelgeräusch zu uns, als würde er fragen, was er nicht versteht. Beim Essen ist er ganz speziell, er isst nur Pastete. Er liebt sie und besteht darauf. Alles andere rührt er nicht an. Und er braucht Zeit zum Essen. Er isst ein paar Häppchen, läuft spazieren, kehrt wieder zurück und isst weiter. Trotz allem, was ehemalige Streuner durchgemacht haben, kann Liebe und Fürsorge, Wunder wirken. Marx braucht genau das: die Liebe eines Menschen, der ihn liebt, wie er ist und ein Für-immer-Zuhause. Wenn für seinen Freund Tyrion auch noch ein Plätzchen frei wäre, wäre das wunderschön.

Lio

Lio, ist ein einzigartiger kleiner Löwe.
Er ist ingwerfarben, liebt Pastete und kuschelt mit seinen Geschwistern Benny und Melody in den wärmenden Sonnenstrahlen.
Er genießt Streicheleinheiten und kuschelt gerne auf dem Schoß.
Lio und seine zwei Geschwisterchen Melody und Benny wurden im April von Fays Mutter gefunden. Ausgesetzt in der Nähe des Arbeitsplatzes von Fays Eltern in Athen, an derselben Stelle wie vor längerer Zeit bereits Tom und Jerry. Wahrscheinlich weil bekannt ist, dass Fays Mutter dort zwei große Streunerkolonien betreut.
Lio, der orangefarbene Bub ist kleiner als sein Bruder Benny.. Er ist unglaublich verspielt und sozial. Er nuckelt an seinem Brüderchen um einzuschlafen.
Lio ist hawaiianisch und bedeutet Löwe.
Kastration ist das Allerwichtigste gegen das Elend der Streunerkatzen. Je weniger Streuner geboren werden, desto schneller wird der Punkt erreicht, an dem ihre Zahl endgültig abnimmt. Leider gibt es immer noch überall ausgesetzte Kätzchen, weggeworfen wie Müll.
In Mülleimern, in Plastiksäcken im Meer, in Kartons in Parks, auf den Straßen - einfach überall.
Diese drei Geschwisterchen haben das große Glück, zur Scars-Familie zu gehören und bei Fay und ihrer Familie behütet groß zu werden, bis eine Für-immer-Familie für sie gefunden ist.

Bandit

Schaut mich an, bin ich nicht ein stattlicher Kater?
Ich habe nur noch drei Beine und so humpelte ich Tag für Tag lange Strecken von einer Katzenkolonie zur anderen und versuchte etwas Futter zu ergattern. Ich bin noch sehr ängstlich, es war ja auch noch nie jemand freundlich zu mir. Elena von Scars in Athen musste mehrere Tage hintereinander mit ihrer Fangausrüstung anrücken. So leicht habe ich es ihr nicht gemacht. Dann wurde ich sofort untersucht, kastriert und entwurmt.
Aber mit Elena bin ich erst einmal ein bisschen sauer, weil ich mich an viele neue Dinge gewöhnen muss. Aber mit genügend Leckerlies wird sie mich bestimmt versöhnlich stimmen 😼.
Stellt euch vor, Elena nannte mich Hase 🙀. Nur weil ich mit meinen drei Beinen ein bisschen hopple.
Der Name ist echt peinlich. Meine Patin schenkte mir den schönen Namen Bandit, weil ich sofort ihr Herz gestohlen habe. Sie konnte meinem Charme nicht wiederstehen. 🥰

Victoria

Hallo, ihr lieben Menschen, ich bins - die Victoria...❤
ich habs überstanden 😻. Danke für eure positiven Gedanken. Mein Trichter ist ab und meine operierten Öhrchen sind verheilt.
Ich war eine der unsichtbaren Katzen, die keiner richtig wahr nahm. Manche dachten, dass ich eine Verletzung hatte, aber liefen an mir vorbei. Andere dachten, die Ohren sehen schlimm aus, aber liefen vorbei. Aber dann gab es die eine unter Tausenden, die handelte und mich mitnahm. Vor einigen Wochen wurde ich kastriert und die Menschen wollten mich auf die Straße zurücksetzen. Als meine Pflegemama Argyro von Scars davon erfuhr, holte sie mich zu sich.
Ich hatte Ohrenkrebs.
Der Krebs wurde an beiden Öhrchen bis zur Wurzel entfernt. Erst am einen Ohr, dann am anderen. Und danach musste ich ewig lang einen Trichter tragen, weil ich meine Pfötchen nicht von der Wunde ließ.
Meine Pflegemama Argyro hatte schreckliche Angst um mich. Sie liebt mich.
Deshalb heiße ich Victoria - ich habe gesiegt.
Durch mein weißes Fell, war ich mehr gefährdet als andere Katzen wegen der starken Sonneneinstrahlung an Ohrenkrebs zu erkranken.
Die Straße wäre der sichere Tod für mich gewesen.
Ich bin ein liebes Mädchen und habe gekämpft um weiterzuleben. Ich hatte noch nie ein Zuhause und ich beginne jetzt erst unbeschwert zu spielen.
Ich habe mein ganzes Leben noch vor mir. Jetzt ist es an der Zeit, mir eine eigene Familie zu wünschen, der es nichts ausmacht, dass ich keine Öhrchen mehr habe und mich liebt, wie ich bin. Und solange möchte ich bei Mama Argyro mein Leben genießen und beschützt sein. 💕

Chance

Chance ...❤
Das Leben teilt die Karten aus und darauf, wie das Blatt am Anfang aussieht, hat man so gar keinen Einfluss. Ganz zu Beginn deines Lebens wird es dir gelegt. Wenn du mit einer Hand voller schlechter Karten startest, musst du alle Risiken eingehen, die sich dir anbieten.
So erging es Chance. Dieser wunderbare Kater bekam den Namen Chance, weil er jede Chance nutzt, um mit seinen schlechten Karten ein gutes Spiel zu spielen. Er wurde von der Tierärztin von Scars in einer Garage eines Gebäudes in Athen gefunden. Gerade sechs Monate alt, komplett blind und mit Ataxie.
Normalerweise überlebt keine Katze so einen Start ins Leben. Aber Chance schaffte es. Keiner weiß, wie er überleben konnte, so hilflos und jung wie er war, aber er tat es.
Chance verbrachte einige Zeit nach der Augenoperation im Krankenkäfig bei der Tierärztin. Dort fand ihn Nafsika.
Und Chance nutzte seine nächste Chance, um zu zeigen, wie nett er ist und wie sehr er Menschen und andere Katzen liebt. Seitdem gehört er zur Scars-Familie.
Chance ist ein sanfter Junge, der gerne spielt. Er liebt andere Katzen und Hunde, solange sie Rücksicht auf ihn und seine Probleme nehmen. Er ist dankbar für jede nette Geste und er fühlt, wenn jemand ihn vorsichtig und liebevoll behandelt und ihm die Zeit gibt, die er braucht, um ein Risiko einzugehen.
Jetzt ist Chance bereit, seine nächste Chance zu nutzen, um ein liebevolles Für-immer-Zuhause zu finden. Er sucht einen Menschen, der weiß, dass eine blinde Katze mit Ataxie selbst vorsichtig sein muss und Zeit und vor allem viel Liebe braucht.
Vielleicht liest du gerade diese Zeilen und möchtest Chance diese Chance geben?

Rosa

Die kleine Rosa ...❤ wurde im April 2019 geboren, wenn die Rosenknospen zu sprießen beginnen. Sie wog nur 150 Gramm, so schmächtig und klein wie eine Rose kurz vor dem Erfrieren. Lamprini von Scars In Athen hat die kleine Maus in Obhut genommen und aufgepäppelt. Mittlerweile wiegt sie 1300 Gramm und ist richtig aufgeblüht. Sie ist voller Liebe und Freude. Spielt und kuschelt für ihr Leben gern. Rosa hat eines ihrer Augen verloren und mit dem anderen sieht sie Schatten, was sie aber in keinster Weise beeinträchtigt. Rosa braucht anfangs etwas Zeit, aber dann liebt sie ihren Menschen. Mit Katzen hat sie teilweise Schwierigkeiten, sie ist dominant und hat ihren eigenen Kopf. Bei Menschen ist sie ein liebevolles kleines Mädchen, das auf ihr Für-immer-Zuhause wartet und sich auf ihre Familie freut.

Yoda

Kuckuck, ich heiße Yoda ...❤

ich bin sechs Monate alt und auf der Suche nach einer lieben Familie.
Als ich auf der Straße gefunden wurde, haben mich diese Menschen zum Tierarzt gebracht und nie wieder abgeholt. Auch wenn ich nur abgegeben wurde, war das mein Glück, denn mein kaputtes Auge tat schrecklich weh und deshalb entfernte der Tierarzt das sofort.

Drei lange Wochen saß ich im Krankenkäfig. Ich war traurig und hatte es nicht verstanden. Ich war ja noch so klein und fühlte mich ganz alleine. Bis die Helfer von Scars von mir hörten. Für mich wurde ein Plätzchen in der Cattery gefunden. Mein Leben hat sich so sehr verändert. Ich genieße meine Zeit im Katzenkindergarten und habe dort viele Freunde zum Kuscheln, Jagen und Spielen.

Ich bin ein freundlicher, liebevoller und verspielter Junge und freue mich auf den Menschen, dem ich meine Liebe schenken darf. Vielleicht bist du das?

Marios

Marios...❤ Renas Geschenk zum 15. August letzten Jahres, dem Mariengedenktag war der kleine Marios. Benannt wurde er nach dem Tag als Rena ihn fand. Seine Äuglein waren so vereitert und er brüllte sich die Seele aus dem Leib. Rena stellte ihn liebevoll als ihren kleinen Schornsteinfeger vor, weil sein Fell so schmutzig war. Der Kleine wurde wahrscheinlich von seiner Mutter getrennt und in eine neue Gegend gebracht. Warum und wie das geschehen ist, wissen wir nicht. Als der kleine Marios vor seinem ersten Futterschüsselchen bei Rena saß, schaute er sie ganz entsetzt an. Er musste lernen, dass man Futter aus einem Schüsselchen essen kann, wahrscheinlich wurde er zuvor noch von der Katzenmama gesäugt. Und jetzt ist aus dem kleinen schmutzigen Katerchen ein wunderschöner Kater geworden, der alle Katzen liebt, vor allem die Mädchen 😉 und mit allen schmust. Er ist ein kleiner Herzensbrecher, mittlerweile acht Monate alt, und auf der Suche nach einem Zuhause.

Edana

weiblich, geboren: September 2019, blind

Es war Sommer.
Ich war ungefähr neun Monate alt und blind.
Ich lebte auf der Straße.
Eines Tages hat mich ein Hund angegriffen und mich ganz fest in den Bauch gebissen.
Vielleicht hatte er Hunger, so wie ich.
Ich wurde mit meiner großen blutenden Wunde und starken Schmerzen gefunden und in die Tierklinik gebracht. Dort verbrachte ich zwei Monate, die Wunden an meinen Bauch heilten. Ich wurde kastriert.
Jetzt bin ich bei meiner Pflegemama Despina. Ich kam traumatisiert zu ihr und habe mich nur in meinem Versteck aufgehalten und auch dort gegessen. Ich hatte große Angst.
Jetzt esse ich mi denanderen Katzen und fühle mich wohl mit ihnen. Mama Despina streichelt mich viel. Ich bin immer noch nicht sicher, ob ich das genießen kann. Ich halte einfach still. Meine Pflegemama ist sehr geduldig und liebevoll mit mir und lässt mir Zeit bis ich soweit bin.
Sie sagt, ich bin ein sehr süßes und liebes Mädchen 😻.
Ich heiße Edana, das bedeutet "kleine Feurige", weil ich so wunderschönes orange farbenes Fell habe.
Ich suche einen Menschen, der Zeit, Geduld und den Willen hat, mich von meinen Ängsten zu befreien und mir das Gefühl gibt, sicher zu sein. Möglicherweise werde ich nie ein Kuschelkätzchen, sondern bleibe zurückhaltend, auch dir gegenüber. Vielleicht werde ich nie die perfekte Katze sein, aber ich werde glücklich sein, wenn ich weiß, dass du mich so liebst, wie ich bin.

Steve

Steve Moustache
männlich
geboren: ca.2010
FIV positiv, Diabetes
PS: Tierarzt Scars

Das ist Opa Steve - Steve Moustache ...❤

Opa Steve wohnt im Moment in einem kleinen Käfig in der Tierklinik in Athen. Momentan gibt es keinen Platz bei Scars für ihn. Aber er darf so schnell wie möglich in die Cattery nachrücken, wenn ein Bettchen frei wird. Das Tierarztpersonal in Athen hatte Opa Steve in der Weihnachtszeit bis auf die Haut durchnässt und halb erfroren auf der Straße gefunden. Sie retteten ihn und seitdem kümmern sie sich liebevoll um ihn. Er bekommt so oft es geht seine Streicheleinheiten und ist überglücklich darüber.
Opa Steve ist ungefähr zehn Jahre alt und wurde FIV positiv getestet. Er ist sehr schmusig - ein richtig liebevoller Engel.
Wer gerne einem älteren Kater ein Zuhause schenken möchte, Opa Steve wartet auf dich 🥰

Charly Chaplin

" Nichts ist dauerhaft in dieser bösen Welt - nicht einmal unsere Probleme."
Charlie Chaplin
Wer kennt ihn nicht - Charlie Chaplin mit seinem legendären Schnurrbart?
Dieses Mal wurde er auf der Straße gefunden: mit dickem flauschigen Fell und vier Beinen, aber mit dem legendären kleinen Chaplin-Schnurrbart und den gleichen unschuldigen runden Augen, aus denen der Schalk hervorblitzt. Ein kleines 500 Gramm schweres Katerchen, versteckt in einem Auto-Motor. Er hatte große Angst, als in Athen letztes Jahr die Erde bebte und hatte sich da hinein gerettet. Sehr misstrauisch gegenüber Vassia, seiner Retterin, war er. Aber kaum war er befreit und in ihren sicheren Armen, begann er zu schnurren. Und seitdem ist er ein richtiges Kuschelkaterchen.
Das kleine Katerchen, spielt mit den anderen Katzen, als ob es kein Morgen gibt, und er versucht das Sagen unter den Katzen zu haben. Aber wer kann diesem lieben Gesichtchen schon widerstehen?
Für Charlie Chaplin haben die Probleme, die dieses Leben auf der Straße bietet, aufgehört. Der kleine Kerl genießt die liebevolle Pflege und die Sicherheit, die alle kleinen Kätzchen genießen sollten. Er sucht seine Für-immer-Familie, an die er seine Liebe verschenken möchte und die er mit seinen süßen Eskapaden zum Lachen bringen wird. Charlie Chaplin ist im Juli 2019 geboren.

Pinello

Pinello ...❤ ist ein flauschiges, liebevolles Katerchen. Der ideale Begleiter, der dich niemals kritisieren wird und dich einfach so liebt, wie du bist. Er wird dir immer zuhören und dich nie verlassen. Er liebt jedes Tier, ist aber gegenüber Menschen anfangs vorsichtig und schüchtern. Es dauert anfangs bis er Vertrauen gefasst hat, aber dann genießt er es, gestreichelt zu werden. Über einen vernetzten Balkon würde er sich sehr freuen, um gemeinsam mit dir gemütliche Stunden dort zu verbringen. Der kleine Mann ist im August 2018 geboren und wartet nur auf dich.

Leonardo

Ich bin Leonardo...❤ ich wurde mit meinem Brüderchen auf einem Friedhof in Athen geboren. Wir waren so hungrig, ängstlich und allein. Eng aneinander gekuschelt lagen wir bei den Grabsteinen und hofften, dass uns jemand findet und uns hilft. Und wir wurden gefunden und durften in der Scars-Cattery einziehen. Mein Brüderchen wurde bereits letztes Jahr adoptiert und ich warte immer noch. Hier sind ganz viele von uns. Alle allein gelassen und ungewollt, aber hier haben wir eine Chance auf eine Familie, die uns alleine gehört, hat uns unsere Pflegemama Nafsika verraten. Wir haben kein hungriges schmerzendes Bäuchlein mehr und bekommen Streicheleinheiten und ganz viel Liebe. Mein Fell ist etwas ganz Besonderes, ein bisschen wie bei einem Leopard, deshalb habe ich auch den schönen Namen Leonardo bekommen. Ich möchte gerne mein Glück finden, vielleicht hilfst du mir dabei?

Aronas

Aronas wünscht euch einen schönen Tag ...❤
Ein kalter Regentag in Athen, Nafsika wollte nur kurz aus dem Haus, um sich mit Freunden auf einen Drink zu treffen.
Da sah sie den blinden Aronas sitzen, total durchnässt von dem starken Regen.
Nafsika ging zurück, um eine Transportbox zu holen, aber das Katerchen war weg.
Viele Tage hatte sie nach ihm gesucht, dann ist es einem Freund von ihr gelungen, ihn einzufangen.
Der süße Kater ist jetzt in Obhut in der Scars-Cattery. Aronas ist ein kleiner liebevoller Charmeur, überaus freundlich zu jedem und er genießt es gestreichelt zu werden. Mit seinen Freunden spielt er sehr gerne wie ein typischer Kater. Der freundliche dreijährige Kater sucht nach seinem Für-immer-Zuhause. Wer hat noch ein Plätzchen für diesen Schmusekater frei?

Milli

Willst du ein Katerchen mit wunderschönen Augen?
Das ist Milli!
Ein Katerchen mit einem Charakter so weich und zart wie sein Name?
Das ist Milli!
Einen gesprächigen, perfekten Freund fürs Leben?
Das ist Milli!
Bei Milli überwiegt seine zarte Seite.
Milli sucht seinen Menschen mit dem er alle seine Geheimnisse, seine Liebe und Zärtlichkeit teilen kann. Einen Menschen der immer für ihn da sein wird, wie auch er für ihn.
Milli ist ein liebevolles Katerchen, anfangs ein bisschen schüchtern und skeptisch, aber dann entfaltet er seine ganze liebevolle Persönlichkeit.

Er ist jetzt eineinhalb Jahre alt und eines der fünf Geschwister, die letztes Jahr an Ostern ausgesetzt wurden.
Er schnurrt wie ein Weltmeister, seit er bei Martha von Scars in Obhut ist. Endlich darf er sich geborgen fühlen. Der kleine Milli wartet geduldig seit eineinhalb Jahren auf sein Zuhause. Wer weiß, vielleicht liest es heute sein Mensch 🙏💕

Feli

Ich bin Feli...❤
Manchmal bin ich ungeschickt,
Manchmal falle ich,
Manchmal gehe ich, als wäre ich betrunken
Aber ich nehme keine Drogen.
Ich bin eine Ataxietänzerin und Tänzer brauchen keine Flügel, um zu fliegen ...
Ich bin Feli,
Feli(citas), die Glückliche...❤
-----
Feli ist eine einzigartige und weise Tänzerin. Sie ist taub und hat Ataxie, eine Störung der Bewegungskoordination in Gliedmaßen, Kopf und Rumpf. Ataxiekatzen können jedoch ein erfülltes und glückliches Leben führen, da sie lernen, schnell mit ihrem Zustand umzugehen und sich sehr gut anzupassen.
Wir alle haben einen Freund, der ruhig und lässig ist, egal was um ihn herum passiert.
Das sind diejenigen, mit denen wir Zeit verbringen wollen, wenn wir gestresst oder durcheinander sind. Sie sind diejenigen, deren Energie den Raum ausfüllt und deren weise Augen alle unsere Fragen beantworten.
Feli ist genauso so ein ruhiges Wesen.
Feli, die einzigartige taube Tänzerin, versteht sich wunderbar mit Katzen, Kindern, Erwachsenen und sogar mit Hunden.
Jeder liebt Feli und keiner schadet ihr.
Sie ist die weise Eule, die es liebt zu beobachten, was geschieht, ohne daran teilzunehmen.
Feli benötigt nur ein warmes Bettchen, leckeres Essen und viel Liebe, um glücklich zu sein.
Feli wartet auf ihr Wunder, vielleicht erfüllst du es ihr?

Dusty

Dusty ...❤
und sein Schwesterchen Springfield wurden im August, dem schlimmsten Monat in Athen, gefunden. Die Stadt ist in diesem Monat wie ausgestorben, viele Menschen haben sich in die Dörfer zurückgezogen.
Die Streuner werden sichtbar, keine parkenden Autos mehr, unter denen sie sich verstecken können, keine Anwohner, die sie füttern. Das ganze Elend ist zu sehen.
Für das kleine blinde Katerchen und sein damals noch blindes Schwesterchen kam die Hilfe zum Glück nicht zu spät. Sie waren nicht einmal einen Monat alt und ihr allgemeiner Zustand machte Pflegemama Martha große Sorgen, nicht nur wegen der Augen. Aber die Geschwisterchen sind unzertrennliche Kämpfer und haben sich durch Marthas liebevolle Pflege prächtig entwickelt.
Dusty möchte gerne mit seinem Schwesterchen zusammen in ein Für-immer-Zuhause ziehen, dann wäre er der glücklichste kleine Katzenjunge, den man sich vorstellen kann.

Minki

Minki männlich geboren: April 2019 PS: Martha - Minki...❤ Dieses Jahr an Ostern wurden fünf kleine Kätzchen einfach ausgesetzt. Martha von Scars hat sich ihnen angenommen und kümmert sich liebevoll um Minki und seine noch bei ihr lebenden Geschwisterchen Isa, Yaiza und Milli. Der kleine Minki ist zum Verlieben! Er hat ein wunderschönes Fell - eine Kombination aus schwarz und weiß mit einem Hauch von rosa auf der Nase und dem Mund. Minki ist ein sehr zärtliches Katerchen. Er ist auf der Suche nach seinem Für-immer-Zuhause und einem Menschen, der viel mit ihm kuscheln wird. Wenn noch kein Kätzchen zum Spielen da ist, bringt er auch gerne ein Geschwisterchen mit.

Yaiza

Yaiza weiblich geboren: April 2019 PS: Martha - Yaiza...❤ Yaiza ist eines der fünf kleinen Kätzchen, die zu Ostern einfach ausgesetzt wurden. Martha von Scars kümmert sich liebevoll um sie und ihre noch bei ihr lebenden Geschwisterchen Isa, Minki und Milli. Yaiza ist ein beeindruckendes kleines Mädchen mit ihrer schwarzen Maske, wie ein kleines Wunder. Dieses maskierte Gesichtchen versteckt keine dunklen Geheimnisse. Sie ist eine süße, zarte, neugierige, verspielte und soziale Katze. Yaiza sucht ihr Für-immer-Zuhause, in dem sie geliebt wird und dafür wird sie all ihre Liebe zurückgeben. Gerne bringt das hübsche Mädchen eines ihrer Geschwisterchen mit.

Sammy

Sammy männlich geboren: August 2019 PS: Lamprini - Anfang August hat Lamprini mich und mein Schwesterchen Fanny im Motorraum eines Autos gefunden. Wir waren komplett durchnässt und zitterten vor Angst. Jemand hat versucht uns mit Wasser wegzujagen, weil wir störten. Keiner wollte sich um uns kümmern bis Lamprini unser lautes Weinen hörte. Sie hat uns mitgenommen und uns mit Milch gefüttert, so klein waren wir noch. Und sie hat uns lieb. 😻 Wir wurden kräftiger, uns schmeckts gut bei Mama Lamprini. Unsere Pflegemama lacht immer und sagt, wir sind ganz verrückte Katzenkinder und können nicht stillsitzen. Wir nagen an ihren Zehen und knabbern alle Kartons an. Ich bin ein lieber kleiner Junge. Ein verschmustes Katerchen, dass dir immer Freude bereiten wird. Wenn du mir ein Zuhause schenkst, wirst du nie mehr alleine sein. Ich werde jeden Abend an deiner Seite liegen und glückselig schnurren.

Campary

Campary männlich geboren: Juni 2019 PS: Lamprini - Lamprini, eine der ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen von Scars in Athen hatte es letztes Jahr geschafft, fast 40 Katzen in ihrer Nachbarschaft zu kastrieren. Vielen Kätzchen wurde dadurch Leid erspart. Trotz allem hatte Lamprini in diesem Sommer wieder einen Neuzugang. Das kleine Katerchen hatte sich ängstlich im Motorraum eines Autos versteckt und reiste so in ein für ihn fremdes Gebiet. Lamprini hörte jämmerliches Weinen und fand das kleine Katerchen hungrig und durstig nach seiner Mama suchend. Der kleine Mann bekam von seinen Paten den schönen Namen Campary und ist jetzt bei Lamprini in Obhut und bekommt endlich Liebe und mit etwas Glück auch ein schönes Für-immer-Zuhause. Ich weiss, ich bin nur eine Katze, aber wenn du traurig bist werde ich dein Lächeln sein. Wenn du weinst, werde ich dein Trost sein und wenn dir jemand das Herz bricht, können wir meins nutzen um weiterzuleben... ich werde immer bei dir sein....

Claudia

weiblich, geboren: November 2020, blind

Kuckuck, ich heiße Claudia...❤
Jemand hatte mich, als ich zehn Wochen alt war, blind und sehr sehr krank bei einer Tierärztin in Athen abgegeben. Ich war so schwach und konnte mich kaum auf meinen Beinchen halten. Es sah nicht gut aus, die Tierärztin hatte kaum Hoffnung für mich.
Über einen Monat saß ich in einem Krankenkäfig und kämpfte um mein Leben. Ich habe es geschafft. Die lieben Menschen von Scars haben von mir gehört und jetzt darf ich bei Freunden von Iro wohnen, bis ich ein eigenes Zuhause gefunden habe. Mittlerweile bin ich ungefähr dreieinhalb Monate alt.
Ich spiele so gerne und bin auch verschmust. Gibt es jemanden, der einem süßen kleinen Tigermädchen, wie ich es bin, ein Zuhause schenken möchte?🙏💕

Thor

Thor
männlich, geboren: 2016, kastriert

Ich bin Thor...❤
ich hatte Diabetes.
Es war anfangs nicht leicht für mich.
Für meine Pflegemama Rena aber auch nicht.
Ich bin ein Feinschmecker und liebe gutes leckeres Essen.
Und dann musste ich plötzlich das schreckliche Diätfutter essen.
Paaah, war das eklig 😩
Aber Mama Rena war immer streng, sie passte auf mich auf und Mama Martha kam jeden Tag und spritzte mir Insulin 💉, das ich zum Überleben brauchte.
Mittlerweile bin ich frei von Diabetes und wohne bei Mama Martha, die immer wieder meinen Blutzucker kontrolliert.
Damals, als ich noch auf der Straße war, wurde ich in Kallithea gefunden, mein Hals und meine Wange waren offenes rotes Fleisch. In der Tierklinik wurde das tote Fleisch entfernt. Durch den Diabetes konnte meine Wunde nicht heilen.
Aber jetzt nachdem mein Blutzucker wieder normal ist, ist auch die Wunde verheilt und es geht mir sehr gut. Ich würde gerne auch ein Zuhause haben. Ich verspreche, dass ich dich sehr lieben werde.
Und ich habe die schönsten grünen Augen der Welt 😉. Findest du nicht?

Vitus

männlich

Was würde dir eine Katze sagen, wenn sie am kältesten Abend, den es jemals in Athen gab, an einer Futterstelle erscheint.
Nass und extrem dünn!
Er miaute nicht - er weinte.
Er weinte um sein Bein, das nach einem Bruch falsch zusammengewachsen ist.
Er weinte wegen einem Loch in seinem Gaumen, durch den das Essen direkt wieder aus der Nase herauskommt.
Er weinte, weil sein schwacher Körper ihn kaum mehr tragen konnte.
Er nieste, er würgte, bis Elena ihn zum Tierarzt brachte.
Vitus wurde operiert und das Loch am Gaumen genäht.
Jetzt weint er nicht mehr.
Er sitzt einfach da und wartet auf alles Gute, das folgen wird.
Seine Zweite Chance erhält er in Obhut von SCARS Athen.
Alles Liebe, süßer Vitus ❤
Er ist noch weit entfernt von einem Happy End. Der Gaumen ist eine sehr empfindliche Stelle und die Naht könnte wieder aufgehen.
Vielleicht muss es noch einmal genäht werden. Aber im Moment sieht es gut aus.
(Elena/Nedde)

Grisu

Grisu
männlich
geboren: Juli 2019
PS: Rena
Grisu ...❤
war vollkommen verstört und verängstigt, als Rena ihn im Hinterhof einer Schule gefunden hatte. Währenddessen gab es ein sehr lautes Gewitter, der kleine Mann hatte furchtbare Angst und wollte weglaufen. Es ging nicht, Grisu konnte nicht auftreten, sein Vorderbeinchen war gebrochen.
Bei den Untersuchungen beim Tierarzt wurde ein Oberschenkelhalsbruch des rechten Vorderbeinchens festgestellt.
Grisu musste wochenlang im Crate liegen, möglichst bewegungslos. Das war bei diesem bewegungsfreudigen Kerlchen fast unmöglich, denn er wollte pausenlos spielen.
Mittlerweile ist Grisu völlig schmerzfrei und alles ist gut verheilt. Der kleine Mann ist spielt und tollt in der ganzen Wohnung herum und ist durch nichts zu stoppen. Er liebt es zu schmusen und kommt sehr gut mit den anderen Katzen aus. Seine Äuglein sind etwas besser geworden, aber sie werden wohl immer etwas tränen.
Der kleine Grisu wartet in Athen bei Rena von Scars auf seine Für-immer-Familie.

Colorful...❤

weiblich, geboren: März 2019
"Das wichtigste ist, dein Leben zu genießen - glücklich zu sein - das ist alles, was zählt."
Dieses Zitat von Audrey Hepburn hat unsere Colorful zu ihrem Lebensmotto gemacht. Die kleine Colorful ist eine richtig glückliches Mädchen und glückliche Mädchen sind die, die am Schönsten sind. Sie ist sehr charmant und auf der Suche nach einem Zuhause, in dem kleine Mädchen willkommen sind. Colorful ist nicht einfach nur mehrfarbig, sie hat die Farben, die dein Herz erwärmen und auch Glück in Dein Leben bringen werden.
Die süße Colorful sucht ein Zuhause, in dem sie Katzengesellschaft hat. Über einen vernetzten Balkon würde die kleine Maus sich sehr freuen.
Colorfuls Geschichte: Die kleine acht Monate alte Colorful und ihr Schwesterchen Diana wurden als Babys alleine auf einem Friedhof in Athen zurückgelassen. Iro von Scars kümmert sich liebevoll um sie.